Solar-Aktien: Nachhaltige Geldanlage oder reine Spekulation?

Von Lana Iliev – aktualisiert am 10.11.2022

Solar-Aktien lassen sich zweifelsohne als nachhaltige Geldanlagen klassifizieren, da
sie als Anteile von Solarunternehmen indirekt die Gewinnung von Solarstrom unterstützen und damit für eine grüne,
erneuerbare Energie stehen. Gleichzeitig gelten Solar-Aktien jedoch als besonders risikoreich für
Anleger.

Solarstrom wird aus Lichtenergie (Sonnenlicht) gewonnen und durch Photovoltaik in elektrische Energie
umgewandelt.

Risikoreiche Solar-Aktien

Als regenerative Form der Energiegewinnung steht Solarstrom prinzipiell für eine zukunftsträchtige Technologie.
Zudem profitieren Solarunternehmen in vielen Ländern von günstigen politischen Rahmenbedingungen, da Solarenergie
aufgrund der ökologischen Vorteile gefördert wird.

Dennoch sind Solar-Aktien mitunter riskant. Der Grund dafür ist, dass es sich bei der vergleichsweise jungen
Solarindustrie um einen hart umkämpften Markt handelt. Immer wieder kommt es zu Insolvenzverfahren großer
Solarkonzerne. So kamen vor einigen Jahren gleich mehrere erfolgversprechende Solarkonzerne wie Q-Cells, Solon oder
Conergy in eine finanzielle Bredouille, da sie der weitaus erschwinglicheren chinesischen Konkurrenz nicht
standhalten konnten. Inzwischen verzeichneten jedoch auch Aktien chinesischer Solarproduzenten wie
JinkoSolar mitunter Verluste.

Aufgrund dieser Unberechenbarkeit des Marktes gilt es als besonders risikoreich in Solar-Aktien Geld anzulegen.

Warum möchten Sie Geld anlegen?

Jetzt Anlegertest machen

Welche Solar Aktie ist die Richtige?

Entscheidet sich ein Anleger dennoch dafür, Solar-Aktien in sein Depot aufzunehmen, erweist es sich als schwierig
eine Entscheidung zugunsten eines Solarunternehmens zu treffen oder gar eine sinnvolle Empfehlung zu erhalten. Solar
Aktien, die in der Vergangenheit positive Entwicklungen zeigten, fielen kurzfristig ins Bodenlose.

Die Gründe für den Fall einer Solar Aktie können dabei von unterschiedlichsten Faktoren abhängen,
wie beispielsweise die turbulente Entwicklung von Solarworld zeigt. Der inzwischen insolvente Solarmodulhersteller
galt vor einiger Zeit noch als Aushängeschild der Branche.

Auch die Aktienkurse der SMA Solar Technology AG schwankten in den letzten Jahren stark. Dabei gilt das deutsche
Solarunternehmen SMA Solar international als eines der umsatzstärksten im Bereich Wechselrichter und
Photovoltaikanlagen.

Aktienindizes können helfen, aussichtsreiche Aktientitel der Solarbranche ausfindig zu machen.

Investment geschenkt


Ihr Gutscheincode

10 € Startguthaben

Aktienindex auf erneuerbare Energien

Aktienindizes sind eine hilfreiche Kennzahl, um den generellen Kursverlauf mehrerer Aktientitel auf
einen Blick erfassen zu können. Welche Titel in den Index aufgenommen werden, ist dabei vordefiniert und wird stetig
angepasst. Meist werden die einzelnen Aktien dabei nach der Marktkapitalisierung bzw. ihrem Börsenwert
ausgewählt.

RENIXX

Der Renewable Energy Industrial Index (dt. Aktienindex für erneuerbare Energien), kurz
RENIXX, ist der weltweit erste Index, der die Performance von Unternehmen, die im Bereich
erneuerbare Energie tätig sind, darstellt. Der Index enthält die 30 weltweit größten Unternehmen gemessen an der
Marktkapitalisierung, deren Umsatz mindestens zu 50 % aus dem Bereich der erneuerbaren Energien stammt.

Solarunternehmen im RENIXX


Unternehmen

Schwerpunkt

Land


Aktienkurs




(01/21, Stuttgart)


WKN

Enphase Energy

Solar-


Wechselrichter
USA 167,42 € A1JC82

SolarEdge

Solar-


Wechselrichter
USA 292,00 € A14QVM

Sunrun

Solarzellen &


-module
USA 76,56 € A14V1T


Xinyi Solar




Holdings


Solarglas-


hersteller
China 2,38 € A1JPAH

First Solar
Solarmodule USA 86,21 € A0LEKM

Scatec Solar

Solar-


kraftwerke
Norwegen 38,40 € A12C5D

Daqo New Energy

Polysilizium-


Hersteller
Kanada 66,00 € A1KAFV

JinkoSolar

Solarzellen &


-module
China 56,20 € A0Q87R


Sunnova Energy


International


Solaranlagen &


Energiespeicher
USA 44,00 € A2PNYK

Canadian Solar
Solarmodule Kanada 45,00 € A0LCUY

SunPower

Solarzellen &


-module
USA 24,00 € A1JNM7
Quellen: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) & Finanzen.net , Stand: 08.01.2021

Fazit zur nachhaltigen Geldanlage in Solar-Aktien

Solar-Aktien gelten als risikoreich, da sich die Solarindustrie schnell entwickelt und wandelt. Dennoch können sie
sich auch positiv entwickeln, denn prinzipiell steht Solarenergie für einen zukunftsträchtigen Markt. Vor allein
Hinblick auf die geplante Energiewende, könnte Solarstrom künftig an Bedeutung gewinnen. Um dem Einzelaktienrisiko
zu entgehen, sollte stets in mehrere Aktientitel Geld
investiert
werden, um eine ausreichende Risikostreuung zu erreichen. Dabei kann die
Orientierung an einem Aktienindex wie dem RENIXX hilfreich sein.

Wer Solar-Aktien in sein Depot aufnimmt, muss eine Vielzahl politischer und ökonomischer
Faktoren
berücksichtigen und sich einen guten Überblick über die wechselhaften
Entwicklungen
in der Solarindustrie verschaffen.

Bild-Copyright: petrmalinak / Shutterstock.com