Nehmen Sie die Direttissima.
Vermögensbildung mit Immobilien.

 3,5 % bis 7,0 % Zinsen  ab 10 Euro einsteigen  100% gebührenfrei

Jetzt starten
Jumbo

€ 95.916.532

Projektvolumina

6,24 %

∅ Zinsen p.a.

13.000 +

Registrierte Investoren

Mit Immobilien von attraktiven Zinsen profitieren

In Zeiten von Nullzinsen und turbulenten Börsen bieten unsere Investment-Möglichkeiten attraktive Zinsen in der konservativen Anlageklasse Immobilien. Erstellen Sie jetzt auf BERGFÜRST ein individuelles Portfolio aus Beteiligungen an einzelnen Immobilien-Projekten. Erhalten Sie zwischen 3,5 % bis 7,0 % Zinsen p.a. und profitieren Sie bei ausgewählten Projekten von der Wertsteigerung der Immobilien.

Quelle: Zahlen der Bundesbank, tagesgeldvergleich.net und Börse Stuttgart (Stand: Dezember 2015)

Mehr Sicherheit durch Immobilien und
ein diversifiziertes Portfolio

Risikostreuung ist das A und O jeder Geldanlage. Ab 10 Euro können Sie auf BERGFÜRST in unterschiedliche Lagen und Immobilienklassen investieren und Ihr Portfolio einfach diversifizieren.

Welche Vorteile bietet mir BERGFÜRST?

Eine neue Anlageklasse – konzipiert für den modernen Privatanleger.

Ab 10 Euro einsteigen

Ohne hohe Einstiegshürden in Immobilien investieren

Portfolio aufbauen

Einzelne Immobilien selbst auswählen und Anlagebetrag streuen

Handelsplatz

Immobilien-Beteiligungen jederzeit zum Verkauf anbieten oder käuflich erwerben

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten

Bundesweit
Selektion Einzelhandel

56.590

investiert

65

Investoren

Finanzierungsziel € 2.500.000

5,7 % 5 Jahre
Zinsen p.a. Laufzeit
Oranienburg
Villa Sachs

271.390

investiert

225

Investoren

Finanzierungsziel € 350.000

6,5 % 31.12.2018
Zinsen p.a. Laufzeitende

alle Investitionsmöglichkeiten ansehen

Warum BERGFÜRST?

Ich vergleiche regelmäßig Finanzanlage-Produkte, um mein Portfolio möglichst optimal aufzustellen. Mit BERGFÜRST habe ich nun eine neue Anlageklasse gefunden, die mittlerweile zu einem wichtigen Baustein bei meiner Anlagestrategie geworden ist!

Dirk Piethe

Bei BERGFÜRST bekomme ich als Privatanleger Zins-Konditionen, an die sonst nur Profis kommen. Mein Geld fließt außerdem 1:1 in die Investments, ohne dass sich Berater und andere Mittelsmänner ihren Teil abzweigen.

Dr. Eckard Kern

Erfolgreich finanzierte Projekte

Elbpark

Dresden

€ 250.000

St. Georg

Aachen

€ 200.000

Am Lohmühlenschatz

Simmerath

€ 310.100

Jetzt in Immobilien investieren

Jetzt Portfolio erstellen

Was ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting oder auch Equity-Based Crowdfunding ist eine moderne Finanzierungsform für Mikroinvests, bei der sich viele Investoren im Internet über eine Crowdinvesting-Plattform zusammenschließen, um gemeinsam das Kapital für ein bestimmtes Projekt aufzubringen – ein Startup, Immobilien, Projekte im Bereich erneuerbare Energien oder andere Sachanlagen. Sie können schon mit kleinen Beträgen einsteigen, denn die Fundingschwelle für die Projekte wird durch die große Zahl an Mikroinvestoren – die „Crowd“ – erreicht. Crowdinvestment wird im Gegensatz zu Crowdfunding so genannt, da die Rendite eines Investments mit finanzieller Gegenleistung, beispielsweise in Form von Zinszahlungen oder Erfolgsbeteiligung, vergütet wird.

BERGFÜRST ist eine Plattform für Immobilien-Crowdinvesting, bei der Sie online schon ab 10 Euro in ausgewählte Immobilienprojekte investieren können. So können Sie sich als „Crowd-Anleger“ auf eigene Faust erstmals an Projekten beteiligen und eine Rendite erzielen, die bisher Großanlegern und Institutionellen vorbehalten war. Investieren Sie Ihr Geld in verschiedene Projekte, um so Ihr Risiko zu optimieren.

Warum bietet ein Crowdinvestment in Immobilien so attraktive Zinsen?

Bisher profitieren vor allem institutionelle Anleger von attraktiven Renditen für Investitionen in Immobilien-Projekte. Immobiliengesellschaften sind auf die sogenannten Mezzanine-Darlehen der Investoren, die eigenkapitalähnlich eingesetzt werden, angewiesen, um den Vorteil günstiger Bankdarlehen zu erhalten. Denn Banken finanzieren Bauprojekte nie vollständig, sondern verlangen aufgrund rechtlicher- und Ratingvorgaben bestimmte Eigenkapitalquoten. Für Immobiliengesellschaften ist es letztendlich besser, Zinsen von bspw. 7,0 % an Investoren zu zahlen, als das Eigenkapital komplett selbst bereitzustellen. Auf diese Weise können sie liquide bleiben und parallel weitere Projekte realisieren. Privatanleger blieben bei diesen Direktinvestments bislang außen vor, da sie nicht über die Einstiegsbeträge in der geforderten Höhe verfügten. Durch das Crowdinvesting über BERGFÜRST wird dieses große Anlagevolumen von vielen Investoren gemeinsam erbracht. Alle profitieren von Konditionen, die sonst nur professionellen Anlegern vorbehalten waren.

Wie sicher ist mein Kapital als Investor?

Wichtig für Kleinanleger zu wissen: Die Immobiliengesellschaften sind stets auch mit eigenem Kapital finanziert. Dieses Geld haftet als erstes im Falle von unerwarteten Mehrkosten und dient als Sicherheit für die Gläubiger der Immobiliengesellschaften, also auch für die BERGFÜRST-Investoren. Dies schafft Interessengleichheit zwischen der Immobiliengesellschaft und den Investoren.

Ihr Investment bei BERGFÜRST hat meist die Form von einem Nachrangdarlehen neben Wertpapieren wie zum Beispiel Anleihen. Ausführliche Informationen zu Risiken der Anlage finden Sie im Investment-Memorandum, welches neben dem Beteiligungsvertrag (Anlagebedingungen) für jedes Projekt bereitgestellt wird.