URBANARA Home AG

Durch direkte Handelsbeziehungen bietet URBANARA Heimtextilien und Accessoires in höchster Qualität bis zu 70% preiswerter an

0,00 €

Kurs

€ 2.992.000

Volumen

Zum Handel

Übersicht Equity Story Handelsplatz
Neuigkeiten 83 Fragen und Antworten Dokumente

Neuigkeiten

zurück zur Übersicht

Quartalsbericht zum 1. Quartal 2014 von URBANARA

URBANARA 02.05.2014, 20:00

Quartalsbericht URBANARA

URBANARA steigert seinen Quartalsumsatz um 70% trotz schwachem TV Effekt

Die allgemeinen Geschäfts- und Rahmenbedingungen haben sich wie in den letzten beiden Quartalen weiterhin positiv entwickelt. Die Grundlage hierfür bieten der anhaltende positive Konjunkturtrend in Deutschland sowie das intermediale Wachstum des E-Commerce.

Dem entgegen hat das für diese Jahreszeit untypische Wetter im ersten Quartal negativen Einfluss genommen. Bedingt durch den milden Winter und den früh einsetzenden Frühling ist allgemein das Wachstum der E-Commerce Umsätze, insbesondere im Bereich Home & Living, geringer ausgefallen als erwartet. Das erste Quartal 2014 zeigt daher eine insgesamt durchwachsene Entwicklung. Obwohl der Umsatz gegenüber Q1 2013 um 83 % gesteigert werden konnte, blieb er insgesamt 19 % hinter der Planung. Der Gesamtumsatz betrug demnach 850.142 EUR wobei davon 76 % auf Deutschland, 16 % auf Großbritannien und 8 % auf andere Märkte entfielen.

Hohe Marketingeffizienz und steigende Wiederkaufrate

Äußerst positiv zeigt sich weiterhin die Entwicklung sämtlicher Marketing- & Vertriebskennzahlen. Die um TV bereinigten Akquisitionskosten pro Bestellung konnten gegenüber Q1 2013 um 36 % gesenkt werden und lagen mit knapp über 20 EUR nur minimal über dem Q4 Wert. Bei einem stabilen durchschnittlichen Warenkorb von über 130 EUR konnte die Wiederkaufrate von Bestandskunden gesteigert werden.

Einhaltung des Qualitätsversprechens

Wie die Marketing-Kennzahlen konnten auch die operativen Kennzahlen gegenüber Q1 2013 und Q4 2013 erneut verbessert werden. Insgesamt wurden 9.857 Bestellungen in 19 Ländern ausgeliefert, was einem Anstieg gegenüber Q1 2013 von 43 % entspricht. Dabei konnten insgesamt 58,6 % der Produkte innerhalb von 5 – 7 Tagen und 67,4 % innerhalb von 1-2 Wochen ausgeliefert werden.

Produktentwicklung

Insgesamt wurden im ersten Quartal 188 neue Produkte in 20 Kategorien entwickelt. Besonders erfreulich ist die Entwicklung in den Kategorien Teppiche & Läufer, Kissen & Poufs, Vorhänge & Gardinen, Küchenaccessories, Porzellan & Geschirr, Wäschekörbe und Lampen – in diesen Produktkategorien konnte der Absatz gegenüber dem Q1 2013 um 500 % gesteigert werden. Alle weiteren Zahlen und Fakten zum 1. Quartal 2014 stehen seit heute für unsere Investoren zum Download bereit.

#$#~#~#COMMERCIAL-SEPERATOR#~#~#$#

Quartalsbericht URBANARA

URBANARA steigert seinen Quartalsumsatz um 70% trotz schwachem TV Effekt

Die allgemeinen Geschäfts- und Rahmenbedingungen haben sich wie in den letzten beiden Quartalen weiterhin positiv entwickelt. Die Grundlage hierfür bieten der anhaltende positive Konjunkturtrend in Deutschland sowie das intermediale Wachstum des E-Commerce. Dem entgegen hat das für diese Jahreszeit untypische Wetter im ersten Quartal negativen Einfluss genommen. Bedingt durch den milden Winter und den früh einsetzenden Frühling ist allgemein das Wachstum der E-Commerce Umsätze, insbesondere im Bereich Home & Living, geringer ausgefallen als erwartet. Das erste Quartal 2014 zeigt daher eine insgesamt durchwachsene Entwicklung. Obwohl der Umsatz gegenüber Q1 2013 um 83 % gesteigert werden konnte, blieb er insgesamt 19 % hinter der Planung. Der Gesamtumsatz betrug demnach 850.142 EUR wobei davon 76 % auf Deutschland, 16 % auf Großbritannien und 8 % auf andere Märkte entfielen. 

Hohe Marketingeffizienz und steigende Wiederkaufrate

Äußerst positiv zeigt sich weiterhin die Entwicklung sämtlicher Marketing- & Vertriebskennzahlen. Die um TV bereinigten Akquisitionskosten pro Bestellung konnten gegenüber Q1 2013 um 36% gesenkt werden und lagen mit knapp über 20 EUR nur minimal über dem Q4 Wert. Bei einem stabilen durchschnittlichen Warenkorb von über 130 EUR konnte die Wiederkaufrate von Bestandskunden gesteigert werden. 

Einhaltung des Qualitätsversprechens

Wie die Marketing-Kennzahlen konnten auch die operativen Kennzahlen gegenüber Q1 2013 und Q4 2013 erneut verbessert werden. Insgesamt wurden 9.857 Bestellungen in 19 Ländern ausgeliefert, was einem Anstieg gegenüber Q1 2013 von 43% entspricht. Dabei konnten insgesamt 58,6% der Produkte innerhalb von 5-7 Tagen und 67,4% innerhalb von 1-2 Wochen ausgeliefert werden. 

Produktentwicklung

Insgesamt wurden im ersten Quartal 188 neue Produkte in 20 Kategorien entwickelt. Besonders erfreulich ist die Entwicklung in den Kategorien Teppiche & Läufer, Kissen & Poufs, Vorhänge & Gardinen, Küchenaccessories, Porzellan & Geschirr, Wäschekörbe und Lampen - in diesen Produktkategorien konnte der Absatz gegenüber dem Q1 2013 um 500% gesteigert werden. Alle weiteren Zahlen und Fakten zum 1. Quartal 2014 stehen seit heute für unsere Investoren zum Download bereit.