C.H.WOLF

Als junge Glashütter Uhrenmarke verbindet C.H.WOLF auf einzigartige Weise Tradition mit Innovation

75,0 %

Handelskurs

€ 581.470

Finanzierungsvolumen

Jetzt investieren

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Informationen.

Neuigkeiten

C.H.WOLF

zurück zur Übersicht

Die C.H.WOLF GmbH hat am 08.12.2015 Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt

C.H.WOLF 10.12.2015, 14:12

Die C.H.WOLF GmbH hat am 08.12.2015 Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt, mit dem Ziel eine Sanierung des Unternehmens durch Investorengewinnung und Insolvenzplan zu erreichen.

Auf der Ebene der GmbH wurden in Vergangenheit bereits Gespräche mit Investoren geführt, die auf der Zielgeraden gescheitert sind. Die Geschäftsleitung hat daher leider letztendlich diesen Schritt gehen müssen, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden. Die Entscheidung des Amtsgerichts Dresden wird kurzfristig erwartet.

Es wird weiter intensiv daran gearbeitet eine Lösung auf der operativen Ebene zu finden, um die Marke C.H.WOLF weiter bestehen lassen zu können.

Die C.H.WOLF Holding GmbH als Emittentin und Darlehensnehmer der Crowd-Investoren ist nicht direkt von der Insolvenz betroffen.

Die Emittentin hat während der Fundingphase rund 580.000 Euro eingesammelt – wobei 500.000 Euro als Eigenkapital eines professionellen Einzelinvestors zur Verfügung gestellt und rund 80.000 Euro über die Crowd eingesammelt wurden.

Die C.H.WOLF Holding GmbH wird die Ansprüche aus den Darlehen gegenüber der C.H.WOLF GmbH im Sinne der Gläubiger geltend machen.

Glashütte, den 10.12.2015

Jürgen Werner
Geschäftsführer


C.H.WOLF wird voraussichtlich in der nächsten Woche ein Statement zum weiteren Vorgehen und Ablauf des Insolvenzplanverfahrens veröffentlichen.

Unabhängig von dieser Entwicklung wird der Handel, wie geplant, voraussichtlich am 11.12.2015 auf BERGFÜRST starten.

Diesen Beitrag teilen

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben

6 Kommentare

6

Gerhard Fenzl

  • Dieser Benutzer hat bereits investiert.
  • Dieser Benutzer hat bereits gezeichnet.

20.07.2017, 12:52

Die Hinweise, die man beim Kauf von C.H. Wolf Investments auf dem Handelsplatz erhält, sind aus heutiger Sicht unvollständig und irreführend. Ich fordere die BERGFÜRST AG dringend auf, entweder diese Informationen auf den aktuellen Stand zu bringen oder den Handel für C.H. Wolf Investments sofort auszusetzen!
MfG
Gerhard Fenzl

Beitrag empfehlen 0

5

Sven Pleißner

  • Dieser Benutzer ist legitimiert.

31.03.2016, 19:56

Da die Anteile ja nun völlig wertlos sind, warum können diese noch hier gehandelt werden?!? Müßte der Handel nicht ausgesetzt werden, zumal nun das Insolvenzverfahren eröffnet ist und die Firma zum 31.03.2016 abgewickelt wird.

Beitrag empfehlen 1

4

manfred gauper

  • Dieser Benutzer hat bereits gezeichnet.
  • Dieser Benutzer hat bereits investiert.
  • Dieser Benutzer ist legitimiert.

30.01.2016, 12:29

Das ist ja eigentlich unverantwortlich, über die Plattform Geld zu holen.....und gleichzeitig mit einem Großinvestor verhandeln, wo es noch keine sichere Zusage gibt. Dies läuft ja fast auf eine Betrug hinaus, so wie ich das sehe.....
Sollte ich da falsch denken dann klärt mich bitte auf!!!

Beitrag empfehlen 2

3

Paul-Philipp Neumann

  • Dieser Benutzer ist legitimiert.
  • Dieser Benutzer hat bereits investiert.
  • Dieser Benutzer hat bereits gezeichnet.

06.01.2016, 15:14

Zitat vom 10. Dezember 2015:

"C.H.WOLF wird voraussichtlich in der nächsten Woche ein Statement zum weiteren Vorgehen und Ablauf des Insolvenzplanverfahrens veröffentlichen."

Nach vier Wochen gibt es noch immer keine Informationen?

Beitrag empfehlen 2

2

Andrea Kummermehr

11.12.2015, 10:56

Sehr geehrter Herr Pleister,

als Plattform stellten wir unseren Investoren die Zeichnung und im Anschluss den Handel als zentrale Funktionen zur Verfügung. Dies unabhängig davon, ob es gute oder schlechte Nachrichten gibt. Ob und wann ein Investor auf Grundlage von Informationen handeln möchte ist ganz allein seine Entscheidung.

Als Plattform bleiben wir neutral - stellen aber die volle Funktionalität bereit.

Nachdem wir alle Investoren über die aktuelle Entwicklung bei C.H. Wolf informiert haben, wird im Handel auch jeder interessierte Erwerber einen direkten Hinweis auf die Pressemeldung des Unternehmens vor Abschluss einer Kauforder erhalten. Damit ist die Informationsgleicheit gewährleistet.

Viele Grüße
Ihr BERGFÜRST Team

Beitrag empfehlen 0

1

Lutz Pleister

  • Dieser Benutzer hat bereits gezeichnet.
  • Dieser Benutzer hat bereits investiert.

11.12.2015, 08:18

Sollte man nicht mit Blick auf die Seriösität, den Start des Handels wenigstens bis zur Entscheidung des Insolvenzgerichtes vertagen.
Lutz Pleister

Beitrag empfehlen 3