Middendorf Haus Hamburg

Das Middendorf Haus ist ein sechsgeschossiges Bestandsobjekt zentral gelegen in der Hamburger Innenstadt

Zurückgezahlt

 

€ 1.100.000

Emissionsvolumen 

19.12.2017

Laufzeitende 

26,75 %

Zinsen p.a. 

Übersicht Exposé VIB Galerie Handelsplatz Neuigkeiten 18 Fragen und Antworten Dokumente

Neuigkeiten

Middendorf Haus Hamburg

zurück zur Übersicht

Aktuelle Entwicklungen beim Middendorf Haus

Middendorf Haus 30.07.2015, 16:18

Liebe Investorinnen und Investoren,

wir möchten Ihnen die neusten Ereignisse bezüglich des Middendorf-Hauses mitteilen.

Wie mit der DNV GL SE (ehemals Germanischer Lloyd) vertraglich vereinbart, hat diese am 30.06.2015 ihre bisherigen Flächen in dem Objekt in Teilen geräumt. Die Flächennutzung der DNV GL SE betrug insgesamt 1.132 m² im Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Keller zu einer monatlichen Nettokaltmiete in Höhe von € 16.300,- (dies entsprach einer Nettokaltmiete von € 17,70/m² im Erd- und 1. Obergeschoss und € 7,-/m² im Kellergeschoss).

Künftig wird die DNV GL SE weiterhin Flächen in der Größe von 106 m² im Erdgeschoss und 126 m² im Keller als Labor zu einer Nettokaltmiete von € 2.120,- im Erdgeschoss (€ 20,-/m²) und € 1.260,- im Keller (€ 10,-/m²) nutzen.

Diese Freimachung von Teilflächen eröffnet uns die Möglichkeit, neuen Wohnraum in einer der gefragtesten Lagen Hamburgs zu schaffen. In der Vergangenheit haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Gegend im Portugiesenviertel sehr gefragt ist; nicht nur die Nähe zur Innenstadt, sondern das urbane Leben durch die vielen Cafés und Restaurants in direkter Nähe tragen zu einer hohen Nachfrage bei.

Auch die Landungsbrücken, welche sich in unmittelbarer Nähe befinden und von der international renommierten Architektin Zaha Hadid geplant wurden, sind vor kurzem fertig gestellt worden. Die neue Promenade ist nicht nur eine Anlaufstelle für Touristen, sondern stellt auch eine attraktive Erholungs- und Freizeitmöglichkeit dar.

Die Vergrößerung der Wohnflächen wird das Objekt weiter in seiner Struktur als Wohnimmobilie stärken und den Flair des Gebäudes abrunden. Insgesamt werden rund 600 m² im Erdgeschoss für den Wohnungsbau geschaffen, wobei rund ein Viertel der Flächen als Verkehrsflächen bereit gehalten werden. Gemäß der aktuellen Planung werden 16 neue Wohnungen entstehen. Davon befinden sich 15 Apartments im Erdgeschoss, welche jeweils eine Fläche zwischen ca. 16 m² bis ca. 42 m² aufweisen werden. Ziel ist es, hochwertige und kompakte Serviced-Apartments mit einem hohen Standard zu errichten. Durch die geplante Teilmöblierung inklusive W-LAN, Strom, Wasser etc. ist geplant, Mieteinnahmen - im Vergleich zur bisherigen Mieteinnahmesituation - von mindestens gleichbleibender Höhe zu erzielen.

Die Kosten für den Umbau werden insgesamt rund € 600.000,- betragen. Ein Teil der Finanzierungsmittel für diese Umbaumaßnahme stammen aus liquiden Mitteln der FAH Grundbesitz GmbH & Co. KG. Die weiter benötigten € 400.000,- werden langfristig durch die Hamburger Sparkasse zur Verfügung gestellt. Um das Vorhaben schnell und effizient voranzutreiben, hat der Umbau bereits begonnen. Aktuell wird die ehemalige Gewerbeeinheit im 1. Obergeschoss zu einer Wohnung mit 79 m² zuzüglich einer Terrasse umgebaut. Mit der Planung der Umbauten wurde das Büro Onnen Architekten Ingenieure beauftragt.

Beigefügt sehen Sie die aktuelle Planung für das Erdgeschoss.

Download

Diesen Beitrag teilen

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben

Jetzt einloggen