Leipzig Holzhäuser Straße

Besichertes Darlehen mit 6,25 % p.a.: Bau eines sechsstöckigen Ärzte- und Wohnhauses mit 25 seniorengerechten Wohnungen in Leipzig-Stötteritz.

102,0 %

Handelskurs

€ 750.000

Finanzierungsvolumen

31.05.2022

Laufzeitende

6,25 %

Zinsen p.a.

Jetzt investieren

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Informationen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Realisierung eines Ärzte- und Wohnhauses bestehend aus 25 Mietwohnungen, 4 Gewerbeeinheiten und 58 Außenstellplätzen auf einem 840 m² großen Grundstück in Leipzig.
  • Feste Verzinsung von 6,25 % p.a. * bei einer Laufzeit von 5 Jahren.
  • Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.
  • Grundbuchliche Besicherung in Kombination mit einer persönlichen Höchstbetragsbürgschaft des Gesellschafters.
  • Prosperierende und nachhaltige Lage in Leipzig-Stötteritz, in Zentrumsnähe.
  • Das Objekt verbleibt nach Fertigstellung im Bestand und wird vermietet.
  • * Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst.

Die Ärztehäuser rund um die Apotheke

Was für eine Immobilie wird gebaut?

Unser Initiator, der Apotheker Holm Lischewski, hat seit der Wende im Leipziger Stadtteil Stötteritz rings um seine Apotheke Grundstücke und Immobilien erworben und als Ärztehäuser ausgebaut – dabei hat er umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Sanierung, Renovierung und Projektentwicklung gesammelt. Dieses Portfolio möchte er nun um das hier angebotene Projekt „Leipzig Holzhäuser Straße“ erweitern.

Insgesamt entstehen ab Sommer 2017 auf dem 840 m² großen Grundstück in der Holzhäuser Straße in Leipzig 25 Wohneinheiten für barrierefreies Wohnen, 4 Gewerbeeinheiten und 58 Außenstellplätze.

Wohnen und medizinische Versorgung gehen Hand in Hand

Die neu entstehenden Mietwohnungen sind ideal auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten – sowohl von ihrer Ausstattung her als auch von ihrer Einbettung in die Infrastruktur des Gebäudes und des Viertels generell. Die Einheiten sind barrierefrei, zwischen 47 m² und 61 m² groß, verfügen über 1-2 Zimmer und überzeugen mit moderner Ausstattung. Im Haus befinden sich als Gewerbemieter ein Lebensmittelhändler, ein Augenlaserzentrum und ein ambulanter Pflegedienst mit stationärer Tagespflege, der sich auch an der Vermittlung der Wohnungen beteiligen wird. Aktuell liegen hier auch schon Vormerkungen aus dem Patientenkreis vor.

Darüber hinaus erreicht man in direkter Umgebung des Objekts eine Vielzahl von Arztpraxen mit unterschiedlichen Fachrichtungen, die Städtische Klinik Leipzig Südost, das Park-Klinikum und die psychiatrische Klinik.

Die Ärztehäuser rund um die Apotheke

Die Arnika-Apotheke von Herrn Holm Lischewski

Die Sicherheiten bei diesem Investment

Alles auf einen Blick
Besichertes Bankdarlehen

Die Anlagemöglichkeit „Leipzig Holzhäuserstraße“ erfolgt in Form eines klassischen, besicherten Bankdarlehens. Zugunsten dieses Darlehens, welches der Investor hier erwirbt, wird eine zweitrangige grundbuchliche Besicherung auf dem Objekt Holzhäuser Straße 78a in Leipzig nach der erstrangig finanzierenden Baden-Württembergischen Bank AG bestellt und eingetragen.

Persönliche Höchstbetragsbürgschaft

Weiterhin hat der Geschäftsführer und Gesellschafter der Emittentin, Herr Holm Lischewksi, eine persönliche Höchstbetragsbürgschaft in Höhe von EUR 400.000 zur Sicherung der Darlehensforderungen abgegeben.

Mietabtretung

Zugunsten der BERGFÜRST Anleger besteht eine Abtretung aller Mietforderungen aus dem Objekt, soweit diese nach der Bedienung der Darlehensforderung der erstrangig finanzierenden Bank durch diese freigegeben worden sind.

Kreditschutzklausel

Es wurde eine Kreditschutzklausel vereinbart, in dieser verpflichten sich die Gesellschafter des Darlehensnehmers erst nach vollständiger Tilgung der Forderungen aus diesem Darlehen, Entnahmen zu tätigen. Gleichfalls sind Auszahlungen an die Gesellschafter während der Laufzeit ausgeschlossen.

Mehr Informationen zu dieser besicherten Anlagemöglichkeit erfahren Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag: „Neuzugang in unserer Produktpalette: Besichertes Bankdarlehen“.

Aktueller Projektstand

  • Der Baubeginn ist für Juni 2017 geplant.
  • Die planmäßige Fertigstellung des Objektes ist im September 2018.
  • Für die Durchführung des Projektes wurde das renommierte Bauunternehmen ZÜBLIN als Generalunternehmer beauftragt.
  • Drei der vier Gewerbemieter haben bereits Mietverträge für die entstehenden Gewerbeeinheiten unterzeichnet. Der vierte Mietvertrag mit einem Augenlaserzentrum steht kurz vor Unterzeichnung.
  • Nach Fertigstellung und Übergabe des Objektes an die Mieter wird dieses von der Gesellschaft weiter im Bestand gehalten.

Panorama von Leipzig

Leipzig Zentralstadion Panorama – Bild-Copyright: MatthiasX1 / Flickr

Makrolage Leipzig

Leipzig verfügt über rund eine halbe Million Einwohner und ist so eine der wichtigsten Städte im Osten Deutschlands. Ihre kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung reicht weit über den Freistaat Sachsen hinaus. Leipzig erfreut sich eines rasanten Bevölkerungswachstums. Die Gründe für diese Entwicklung sind umfangreich und vielseitig. Bezahlbare Mieten, neue Jobs, niedrige Steuern für Unternehmen, ein einzigartiges Kulturleben verbunden mit einem großen Freizeitwert und ein hoher Wohlfühlfaktor sind nur einige Aspekte, warum Leipzig andere vergleichbare Städte beim Bevölkerungswachstum hinter sich lässt.

Die Zunahme der Bevölkerung und die Attraktivität macht sich auf dem Wohnimmobilienmarkt bemerkbar. Die Mietpreise steigen seit Jahren stetig an. Die Wohnungsmiete hat sich in Leipzig allein vom ersten Halbjahr 2015 zum 1. Halbjahr 2016 um 6,9 % erhöht.

Leipzig zählt zur europäischen Metropolregion Mitteldeutschland und ist ein wichtiger Standort für verschiedene Wachstumsbranchen und Zukunftstechnologien. Gemäß dem Leitsatz „Die Stärken stärken“ setzt Leipzig konsequent auf Clusterpolitik und bietet expandierenden und in ihren Wachstumsstrukturen hinreichend entwickelten Zukunftsbranchen besondere Unterstützung. Das Ziel: Der Auf- und Ausbau von Netzwerken, deren Knotenpunkte arbeitsteilig verflochtene Unternehmen, Einrichtungen oder Institute bilden, die so direkt miteinander verbunden werden und darüber hinaus von kurzen Wegen zu Ideenfabriken in Forschung und Entwicklung profitieren. Aktuell haben sich so vor allen Dingen fünf Kompetenz-Zentren herausgebildet: die Automobil- und Zulieferindustrie, die Gesundheitswirtschaft und Biotechnologie, Energie- und Umwelttechnik, Logistik sowie Medien- und Kreativwirtschaft.

Die Lage des Projektes im Stadtteil Stötteritz

Mikrolage im Stötteritzer Eck

Die Holzhäuser Straße 78a befindet sich im Leipziger Stadtviertel Stötteritz, unweit vom Stadtzentrum entfernt. Das Viertel liegt im Bezirk Südost und verfügt über knapp 16.000 Einwohner. Trotz seiner zentralen Lage wirkt Stötteritz beschaulich und ruhig. In die Innenstadt gelangt man in wenigen Minuten mit der Tram.

Der Stadtteil wird durch die Holzhäuser Straße in zwei Teile getrennt: Im östlichen Teil findet man größtenteils sanierte Gründerzeitbauten. Das Naherholungsgebiet Stötteritzer Wäldchen liegt hier, wie auch diverse Kleingartensiedlungen. Die Bebauung des westlichen Teils begann um 1915 und ist durch sehr breite Straßen, großzügige Villen und viel Begrünung geprägt. Die Holzhäuser Straße selbst bringt geschäftiges, modernes Leben nach Stötteritz und bietet diverse Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs. Im Zentrum des Stadtteils befindet sich die barocke Marienkirche und wenige Laufmeter weiter westlich das monumentale Völkerschlachtdenkmal.

Exposé: Mikro- und Makrolage

 

Mietpreisspannen angebotener Wohnungen

Angebotene Mietpreisspannen nach LaSalle

Quelle: Jones Lang LaSalle Residential Profile Leipzig 1. Halbjahr 2016

Geplante Finanzierungsstruktur

Geplante Finanzierungsstruktur

Über welche Erfahrung verfügt der geschäftsführende Gesellschafter?

Herr Holm Lischewski

Herr Lischewski ist seit 1997 Inhaber der Arnika-Apotheke in der Holzhäuser Str. 81 in Leipzig-Stötteritz, welche sich schräg gegenüber von dem hier dargestellten Projekt befindet. Nach der Wende war er Teil des ersten Jahrganges, der das Pharmaziestudium abgeschlossen hat. Anschließend startete der diplomierte Pharmazeut als Arbeitnehmer bevor er knapp ein Jahr später in die Selbstständigkeit wechselte.

Neben seiner Tätigkeit als Apotheker agiert Herr Holm Lischewski erfolgreich als Entwickler für Ärztehäuser und Pflegeimmobilien. Somit gelang es ihm in den letzten 14 Jahren 5 Ärztehäuser in unmittelbarer Umgebung der Arnika-Apotheke zu errichten. Durch den Erwerb dieser Immobilien erschuf sich der Pharmazeut einen Mikrokosmos aus Ärztehäusern, Einrichtungen des betreuten Wohnens und weiteren medizinischen Gewerbeeinheiten. Herr Lischewski errichtete auf diese Weise über die Zeit eine prosperierende und nachhaltige „Synergielandschaft“ in Leipzig-Stötteritz.

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

akummermehr@bergfuerst.com

 030 60984658

Rahmendaten Investment

Zinsen p.a.

6,25 %

Zinsfälligkeit halbjährlich jedes Jahr zum
30.06. und 31.12.
Kategorie
Projektentwicklung
Art der Sicherheit
Grundbuchliche Besicherung Bürgschaft
Art der Immobilie
Wohn- und Gewerbeimmobilie

Jetzt weitersagen

Unterstützen Sie diese Anlagemöglichkeit, indem Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzen teilen.

Risiko- und wichtige Hinweise:

Die BERGFÜRST AG weist darauf hin, dass der Erwerb von Beteiligungen mit Risiken verbunden ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Investor sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht nur die auf dieser Webseite enthaltenen Inhalte, die allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann nicht durch die BERGFÜRST AG erfolgen.