Kitzbühel II

Traumvilla im legendären Wintersportort der Alpen – mit Blick auf die weltbekannte Hahnenkammbahn

100,0 %

Handelskurs

€ 2.300.000

Finanzierungsvolumen 

30.04.2022

Laufzeitende 

7,50 %

Zinsen p.a. 

Zum Handel 

Übersicht Exposé VIB Galerie Handelsplatz 6 Neuigkeiten 2 Fragen und Antworten Dokumente 8

Neuigkeiten

Kitzbühel II

zurück zur Übersicht

Aktuelles zum Projekt Kitzbühel

Kitzbühel II 31.07.2019, 17:57

Stand des Projektes und Zeitplan:

Das Projekt in Kitzbühel verläuft planmäßig. Aktuell wurden weitere Vermessungsarbeiten durchgeführt dank derer die Bauplanung weiter optimiert, eine leichte Erhöhung der Wohnfläche und die Schaffung einer rückwärtigen Dachterrasse erzielt werden konnten. Die Änderungen wurden mit der Gemeinde abgestimmt und der Bauantrag wurde eingereicht. Die Baugenehmigung wird somit voraussichtlich im Dezember 2019 / Januar 2020 erwartet. Die Zeitverschiebung hat aufgrund der optimierten Bauplanung und des eingeplanten Zeitpuffers keine Auswirkung auf den gesamten Zeitplan.

Nächste Schritte:

Im nächsten Schritt werden wir nach Rückmeldung zum Bauantrag durch das zuständige Amt bzw. die Gemeinde die Erstellung der Werks- und Fachplanung in Auftrag geben.

Ist-Kosten:

Es ist eine erste Zinszahlung an die BERGFÜRST Anleger erfolgt und es sind anfängliche Planungskosten lt. Kalkulation angefallen. Darüber hinaus sind noch keine Baukosten entstanden.

Kostenprognose:

Wir gehen derzeit davon aus, dass die kalkulierten Gesamtkosten eingehalten werden.

Liquidität:

Die derzeitige Liquiditätssituation stellt sich in der Form dar, dass alle geplanten und zukünftigen Auszahlungen aus der Liquidität der Gesellschaft bedient werden können.

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben

Jetzt einloggen

1 Kommentare

1

Alexander Leuser

  • Dieser Benutzer hat bereits investiert.
  • Dieser Benutzer hat bereits gezeichnet.

23.08.2020, 11:24

Nachdem die Baugenehmigung für das Q1 2019 erwartet wurde, und nun für Ende 2019 / Anfang 2020 frage ich mich nun, liegt sie denn inzwischen vor?

Wenn ja, dann sollte das doch eine hier aufgeführte Neuigkeit wert sein. Es stellen sich dann die Fragen:
- Mussten Anpassungen am Projekt vorgenommen werden, um die Genehmigung zu erhalten?
- Gibt es unerwartete (nicht im Vorfeld eingeplante) Bauauflagen, die das Projekt beeinflussen?

Wenn nein:
- Warum?
- Wann ist der neue erwartete Termin für die Baugenehmigung?
- Ist das Projekt dadurch terminlich oder finanziell beeinträchtigt?

Beitrag empfehlen 1