Jena – Dornburger Straße

Grundstücksentwicklung in Jena – in direkter Umgebung der Friedrich-Schiller-Universität

101,5 %

Handelskurs

€ 2.060.000

Finanzierungsvolumen 

31.03.2021

Laufzeitende 

6,50 %

Zinsen p.a. 

Zum Handel 

Übersicht Exposé VIB Galerie 10 Handelsplatz 5 Neuigkeiten 1 Fragen und Antworten Dokumente

Das Wichtigste in Kürze

  • Projektimmobilie: Entwicklung eines Grundstücks bis zur Baugenehmigung für ein Appartementhaus
  • Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.
  • Maximallaufzeit von 12 Monaten (31.03.2021)
  • Mindestlaufzeit von 5 Monaten (31.08.2020)*
  • Sicherheit in Form einer Grundschuld sowie persönlich vollstreckbaren, abstrakten Schuldanerkenntnissen

* Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst. Die Emittentin kann, etwa bei vorzeitigem Projektabschluss, ab dem angegebenen Mindestlaufzeitdatum zurückzahlen.

Projektbeschreibung

Die Projekt DS 6 Jena GmbH hat die Liegenschaft in der Dornburger Straße 6 in 07743 Jena erworben. Es ist geplant, für das 2.184 m² große Grundstück die Baugenehmigung für ein Appartementhaus zu erwirken. Die Baubeschreibung sieht die Errichtung einer Wohnimmobilie mit einer Wohnfläche von 4.990 m², einer Tiefgarage mit 65 Stellplätzen sowie einer 92 m² umfassenden Bike-Parking-Fläche vor.

Objektvisualisierung

Objektvisualisierung

Für das geplante Bauvorhaben liegen bereits ein positiver Bauvorbescheid sowie sämtliche notwendigen nachbarschaftlichen Zustimmungen vor.

Objektvisualisierung

Objektvisualisierung

Sicherheit bei diesem Investment

Zur Sicherung der Darlehensforderungen wird mittels Treuhänder eine grundbuchliche Besicherung nebst notariellem abstrakten vollstreckbaren Schuldanerkenntnis im Rang nach dem vorrangig finanzierenden Kreditinstitut auf dem Grundstück in der Dornburger Straße 6 in 07743 Jena bestellt und eingetragen. Des Weiteren werden persönliche, vollstreckbare, abstrakte Schuldanerkenntnisse abgegeben.

Mehr Informationen zu unserer Anlagemöglichkeit finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Anlegerschutz: Warum BERGFÜRST das bessere Finanzprodukt konzipiert hat.

Blick über Jena

Blick über Jena

Mittelverwendung

Die hier eingeworbenen Finanzierungsmittel werden für die Optimierung der Finanzierungsstruktur des bereites durchgeführten Ankaufes des Baugrundstücks, zur Bereitstellung der notwendigen Liquidität für anfallende Planungs- und Projektkosten bis zur Erteilung einer Baugenehmigung sowie für die Zahlung anteiliger Zinsen und Gebühren der hier durchgeführten Emission verwendet.

Makrolage Jena

Jena ist eine deutsche Universitäts- und kreisfreie Großstadt in Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland. Nach der Landeshauptstadt Erfurt ist sie mit rund 111.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Thüringens und eines der drei Oberzentren des Freistaats. Im bundesweiten Vergleich beeindruckt Jena mit einem niedrigen Altersdurchschnitt. Die Universität Jenas wurde 1558 gegründet und umfasst zehn Fakultäten mit insgesamt rund 23.000 Studenten. Seit 1934 trägt sie den Namen Friedrich Schillers. Jener Friedrich Schiller kam im 18. Jahrhundert nach Jena – für dessen Berufung sich damals kein geringerer als der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe persönlich eingesetzt hatte. Noch heute finden sich im Stadtbild Jenas viele Hinweise auf den Aufenthalt der beiden Dichter. Neben der Universität gibt es zudem eine Fachhochschule mit rund 4.500 Studenten. Ungefähr jeder vierte Einwohner ist also ein Student – damit ist Jena die Stadt mit dem höchsten Studentenanteil in Deutschland. Zudem ist Jena mit mehreren Forschungsinstituten sowie Hochtechnologie-Betrieben, insbesondere im Bereich der feinmechanischen und optischen Industrie ein Zentrum der Wissenschaft und Technologie. Ebenfalls bemerkenswert: Jena hat direkten Zugang zu sieben Naturschutzgebieten und bietet viel Grün wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Im Saaletal gelegen lädt die Stadt ihre Bewohner zudem zu Wanderungen per Fuß, per Rad oder auch mit dem Kanu ein. Jeweils eine gute Autostunde von Jena entfernt liegen der Thüringer Wald sowie die Wartburg in Eisenach, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Makrolage Jena

Mikrolage Jena-Nord

Jena-Nord ist mit rund 10.000 Einwohnern der zweitgrößte Stadtteil von Jena. Der Ortsteil wird von der Saale im Osten, der Nollendorfer Straße im Süden, den westlichen Höhenzügen des Saaletales und dem Rautal im Norden begrenzt. Der Norden ist ein gemischter und vergleichsweise großer Stadtteil. Der ältere Teil des Nordens, das sogenannte „Damenviertel”, liegt sehr zentrumsnah und entstand bereits in der Gründerzeit. Die jüngeren Teile sind durch die Architektur der 50er, 60er und 70er Jahre geprägt. Neben den Stadtteilen Neu-Lobeda und Winzerla wurden auch hier große Flächen für den industriellen Wohnungsbau erschlossen. Ab 1960 begann der breite Ausbau von Wohnsiedlungen im Stil der Plattenbauweise. In den letzten zwei bis drei Jahrzehnten sind jedoch viele der betreffenden Häuser in Jena-Nord hochwertig restauriert und modernisiert sowie das Stadtbild durch Lückenbebauung stark verschönert worden. Die gute infrastrukturelle Anbindung an die Innenstadt und die steigende Wohnraumnachfrage in diesem Gebiet machen Jena-Nord immer interessanter für Investoren.

Mikrolage Jena Nord

Geplante Finanzierungsstruktur

Finanzierungsstruktur

Das Unternehmen

Das Projekt wird von der Projekt DS 6 Jena GmbH durchgeführt. Die Gesellschaft hat ihren Sitz unter der Adresse Hopfensack 6 in 20457 Hamburg. Sie ist unter der Nummer HRB 146177 in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg eingetragen. Gegenstand der Gesellschaft ist die Durchführung von Bauvorhaben als Baubetreuer oder Bauherr in eigenem Namen für eigene Rechnung oder in fremdem Namen für fremde Rechnung insbesondere in Bezug auf die Immobilie in der Dornburger Straße 6 in Jena. Herr Gödecke ist einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der Projekt DS 6 Jena GmbH.

Die Geschäftsführung

Philipp Gödecke

Jena - Dornburger Straße wird maßgeblich von Herrn Philipp Gödecke vorangetrieben. Nach seinem BWL-Studium und weiteren Studienstationen an der Copenhagen Business School sowie der University of St Andrews sammelte Herr Gödecke umfangreiche Berufserfahrung im Projektmanagement der DWI Gruppe Hamburg. Dort war er als Projektleiter verschiedenster Developments in Hamburg und Frankfurt am Main tätig. Darüber hinaus ist er Gründer und Geschäftsführer der HESTUM GmbH, ein Hamburger Immobilien-Entwicklungsunternehmen mit Fokus auf den Segmenten Wohnen und Büro. Kerntätigkeiten des Unternehmens sind die Grundstücksakquisition für Neuprojekte, die Revitalisierung bestehender Gebäude sowie die Vermietung und Vermarktung fertiggestellter Projekte an Investoren. Zu den größeren Vorhaben der HESTUM gehören eine Hotelanlage mit einer Bruttogrundfläche von insgesamt rund 13.500 m² sowie diverse Wohnbauprojekte mit einer Bruttogrundfläche von insgesamt rund 12.000 m².

Alle Quellenangaben finden Sie im Exposé/Bild-Copyright: Foto von Geisteskerker, Foto von Geisteskerker, Foto von jurgko, Foto von sunmax, Foto von cocoparisienne, Foto von HansLinde, Foto von klausdie

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

kummermehr@bergfuerst.com

030 60984658

Rahmendaten Investment

Zinsen p.a.
6,50 %
Laufzeitende
31.03.2021
Zinsfälligkeit zum
30.06.2020
Kategorie
Projektimmobilie
Art der Immobilie
Grundstück
Art der Sicherheit
Grundschuld, Schuldanerkenntnisse

Aktuelle Neuigkeiten