Fontane Center

Etabliertes Einkaufs-Center im Berliner „Speckgürtel" mit 6,5 % Zinsen p.a. als besichertes Bankdarlehen und der Chance auf einen Bonus von 2,0 %

102,5 %

Handelskurs

€ 1.200.000

Finanzierungsvolumen

31.08.2022

Laufzeitende

6,5 %

Zinsen p.a.

Jetzt investieren

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Informationen.

Neuigkeiten

Fontane Center

zurück zur Übersicht

Vorplanung für das Fontane Center abgeschlossen

Fontane Center 04.09.2017, 10:03

Nachdem alle Gutachten für das Objekt Fontane Center ausgewertet und die wesentlichen Absprachen mit den zukünftigen Mietern getroffen werden konnten, wurde die Vorplanung für den Umbau des Fontane Centers fertiggestellt.

In den nächsten Wochen wird an der Planung für die Nutzungsänderung gefeilt. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Nachfrage die Anzahl und Größe der vermietbaren Flächen übersteigt.

Stefan Schepers: „Leider können wir nicht genügend Fläche für alle Mietinteressenten, welche zum Objekt gepasst hätten, schaffen. Obwohl wir durch den weitgehenden Entfall der derzeitigen Passage und Umbauten im ersten Obergeschoss fast 33 % mehr Fläche im Center schaffen können, reicht diese immer noch nicht aus, um die Nachfrage zu decken.“

Diese Situation versetzt uns in die Lage, uns auf Mietinteressenten zu beschränken, welche den besten Branchenmix für das Objekt bieten.

Besonders erfreut sind sowohl die Bestandsmieter, als auch die zukünftigen Mieter, dass das Glasdach über den bisherigen Passagen durch ein Festdach ersetzt wird. Denn dieses Glasdach führte zur Aufheizung der Immobilie, so dass zum Beispiel in den Verkaufsräumen von KIK bis zu 33°C gemessen wurden. Durch die Änderung der Dachkonstruktion schaffen wir im wahrsten Sinne des Wortes ein besseres Verkaufsklima!

Die Vorplanung sieht weiterhin eine Isolierung der Außenwände im Erdgeschoss, sowie den weitgehenden Austausch alle Fenster im gesamten Gebäude vor. Dadurch wird eine deutlich bessere Energieeffizienz erreicht.

Diesen Beitrag teilen

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben