Essen - Am Buschgarten

Wohn- und Pflegeimmobilie in Essen-Steele mit 27 Einheiten sowie zwei Wohngemeinschaften für an Demenz erkrankte Menschen

101,0 %

Kurs

€ 2.500.000

Finanzierungsvolumen 

31.10.2022

Laufzeitende 

6,50 %

Zinsen p.a. 

Zum Handel 

Übersicht Exposé VIB Handelsplatz 10
Neuigkeiten Fragen und Antworten Dokumente

Das Wichtigste in Kürze

  • Projektimmobilie: Errichtung einer Wohn- und Pflegeimmobilie mit 27 Einheiten sowie zwei Wohngemeinschaften für demente Menschen
  • Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.
  • Maximallaufzeit von 34 Monaten (31.10.2022)
  • Mindestlaufzeit von 12 Monaten (31.10.2020)*
  • Sicherheit in Form einer Grundschuld nebst abstraktem vollstreckbaren Schuldanerkenntnis
  • Erfahrung: Das Team um Stefan Schepers hat bereits 14 Vermögensanlagen erfolgreich auf BERGFÜRST platziert und sämtliche Zins- und Rückzahlungen fristgerecht oder vorfristig getätigt

* Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst. Die Emittentin kann, etwa bei vorzeitigem Projektabschluss, ab dem angegebenen Mindestlaufzeitdatum zurückzahlen.

Projektbeschreibung

Auf dem 2.438 m2 Grundstück an der Ecke Bochumer Landstraße / Am Buschgarten in Essen-Steele soll eine Pflegeimmobilie mit einem speziellen Wohn- und Pflegekonzept errichtet werden. Geplant ist hier die Errichtung von zwei verbundenen Baukörpern, die über jeweils drei Geschosse verfügen sollen und eine vermietbare Gesamtfläche von rund 2.734 m2 umfassen werden. In den Neubauten sollen 27 Wohneinheiten sowie zwei Wohngemeinschaften mit je zehn Zimmern für Demenzkranke entstehen. Ergänzend dazu wird eine Tagespflege in dem Ensemble untergebracht. Das Gesamtkonzept soll von einem Pflegedienst betreut werden.

Essen – Am Buschgarten

Objektvisualisierung

Essen-Steele bietet, durch seinen hohen Anteil an Grünflächen, sowohl vielfältige Erholungsmöglichkeiten als auch alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Zudem ist der Bahnhof Essen-Steele Ost fußläufig vom Projektgrundstück, dessen Ankauf bereits erfolgt ist, erreichbar. Die Baugenehmigung für das Projekt wurde bereits beantragt und mit einer baldigen Erteilung wird gerechnet, sodass zeitnah mit dem Bau begonnen werden kann. Nach Fertigstellung sollen die Immobilien an einen Globalinvestor veräußert werden. Hierzu befindet sich der Projektinitiator bereits in Gesprächen mit Interessenten.

Sicherheit bei diesem Investment

Zur Sicherung der Darlehensforderung wird mittels Treuhänder auf dem Grundstück eine Grundschuld in Darlehenshöhe nebst abstraktem vollstreckbaren Schuldanerkenntnis eingetragen. Dieser Grundschuld dürfen Grundschulden zugunsten der vorrangig finanzierenden Finanzierungsgläubiger in Höhe von maximal EUR 5 Mio. vorgehen, wobei die nominale Finanzierungshöhe voraussichtlich EUR 4,5 Mio. beantragen wird. Die Liquidität für die Erbringung der Zinszahlung an die Anleger wird für die geplante Projektphase bis zur Fertigstellung des Objektes durch Separierung vom Darlehensbetrag bereitgestellt.

Mehr Informationen zu unserer Anlagemöglichkeit finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Anlegerschutz: Warum BERGFÜRST das bessere Finanzprodukt konzipiert hat.

Essen – Am Buschgarten

Skyline Essen

Mittelverwendung

Die Emittentin hat einen Kaufvertrag über das Grundstück an der Ecke Bochumer Landstraße / Am Buschgarten in Essen geschlossen. Die hier eingeworbenen Finanzierungsmittel werden hauptsächlich ergänzend zum Eigenkapital für den Ankauf des Projektgrundstücks in Essen verwendet. Des Weiteren werden die Finanzierungsmittel nebst Eigenkapital für die Kosten für bauvorbereitende Maßnahmen verwendet.

Makrolage Essen

Essen ist eine der fünf Metropolen des Ruhrgebiets und zählt rund 580.000 Einwohner, die sich auf die insgesamt neun Stadtbezirke verteilen. Die Stadt greift auf eine 1200-jährige Geschichte zurück und entwickelte sich im Laufe der Jahre von einer Industriehochburg zu einer bedeutenden kulturellen Größe im Herzen des Ruhrgebiets. Essen ist durch einen hohen Anteil an Grünflächen geprägt, wobei die verschiedenen Parks, Wiesen und Waldflächen nahezu 50 % des Stadtgebietes ausmachen. Im Süden der Stadt fließt die Ruhr durch ein malerisches Landschaftsbild aus Hügeln, Feldern und Wäldern und lädt zu sportlichen Aktivitäten ein.

Makrolage Essen

Das Ruhrgebiet war, dank Kohleförderung und Stahlindustrie, einst das industrielle Herz Deutschlands. Heute ist die Region ein Dienstleistungszentrum, das zahlreiche Großindustrieunternehmen beherbergt. Allein in der Stadt Essen haben Konzerne und Großunternehmen wie RWE, EON, Thyssen-Krupp, Evonik Industries, HochTief, Schenker AG, Siemens, Aldi Nord, Deichmann und Funke Medien ihren Hauptsitz. Darüber hinaus befinden sich mehrere Universitäten und Hochschulen in dem ökonomisch starken und attraktiven Arbeitsmarktzentrum.

Mikrolage Essen-Steele

Steele ist ein östlich gelegener Stadtteil von Essen, der innerhalb des siebten Bezirks liegt und mehr als 16.000 Einwohner zählt. Im Norden wird er vom Stadtteil Kray, südlich von Überruhr, östlich von Freisenbruch und westlich von Huttrop begrenzt. Besonders lebenswert wird der Stadtteil durch seine direkte Lage an der Ruhr und den hohen Anteil an Grünflächen, wodurch Naturliebhabern die ideale Rückzugsmöglichkeit geboten wird. Die Uferpromenade und die Ruhrwiesen bieten gleichzeitig Erholung und die Nähe zum Zentrum Essens. Darüber hinaus lädt der Steeler Stadtgarten dazu ein, zu entspannen.

Mikrolage Essen-Steele

In wenigen Gehminuten zur Objektadresse befinden sich zahlreiche Einrichtungen des täglichen Bedarfs sowie eine Reihe an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und der Bahnhof Essen-Steele Ost. Darüber hinaus ist der Bahnhof Essen-Steele nur einen Kilometer vom Projektgrundstück entfernt. Dieser zählt nach dem Hauptbahnhof zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Stadt und ist von der Fußgängerzone aus über eine Brücke zu erreichen. Von hier aus ist eine bequeme Anreise in die angrenzenden Stadtteile sowie das ganze Ruhrgebiet möglich. Essens Stadtzentrum, Bochum und Hattingen sind mit Bahn und Auto in unter 15 Minuten zu erreichen.

Geplante Finanzierungsstruktur

Finanzierungsstruktur

Das Unternehmen

Das Projekt wird durchgeführt durch die Ultima Ratio Buschgarten GmbH & Co. KG. Die Projektgesellschaft gliedert sich in das Netzwerk der mit der bonafide Immobilien GmbH verbundenen Unternehmen ein. Die bonafide Immobilien GmbH, seit 1991 unter der Führung von Herrn Stefan Schepers, realisiert bereits seit 44 Jahren bundesweit erfolgreich Immobilienprojekte. BERGFÜRST-Anleger durften schon bei 14 spannenden Projekten von der Kompetenz der bonafide Immobilien GmbH profitieren. Dabei erfolgten sämtliche Zins- und Rückzahlungen fristgerecht oder vorfristig.

Die Geschäftsführung

Stefan Schepers

Herr Stefan Schepers ist bereits seit über 40 Jahren an der Realisierung von Immobilienprojekten beteiligt. Neben einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann hat Herr Schepers ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, sowie ein Jurastudium absolviert und ist Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter verschiedener Immobiliengesellschaften. Nähere Informationen zu ihm finden Sie hier.

Alle Quellenangaben finden Sie im Exposé/Bild-Copyright: Foto von Lukassek, Foto von trabantos

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

kummermehr@bergfuerst.com

030 60984658

Rahmendaten

Zinsen p.a.
6,50 %
Laufzeitende
31.10.2022
Zinsfälligkeit halbjährlich jedes Jahr zum
30.06. und 31.12.
Kategorie
Projektimmobilie
Art der Immobilie
Wohnimmobilie
Art der Sicherheit
Grundschuld

Aktuelle Neuigkeiten

Projekt-Update

11.08.2020