×

Beat of Berlin

Ein Stück Berlin: Mehrfamilienhaus mit 22 Wohneinheiten im gefragten Bezirk Berlin-Pankow – Projektentwickler ist unser bewährter Partner bonafide

370350

Investiert

433

Investoren

3 Jahre

Laufzeit

6,0 %

Zinsen p.a.

Jetzt investieren

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Informationen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Projekt: Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 22 Eigentumswohnungen mit Größen von 55 m² bis 112 m² sowie 10 Tiefgaragenstellplätzen in Berlin-Pankow.
  • Festzins: 6,0 % p.a. bei einer Laufzeit von 3 Jahren.
  • Zinszahlungen: halbjährlich jeweils zum 30.06. und 31.12. eines Jahres*.
  • Erfahrener Projektentwickler: Der Initiator ist seit über 40 Jahren am Markt und kann auf über 158 Tsd. m² realisierte Projekte im Volumen von EUR 362 Mio verweisen.
  • Hoher Bevölkerungszuwachs: Bis ins Jahr 2030 wird dem Bezirk Pankow die höchste Einwohnerentwicklung in Berlin mit bis zu 16% prognostiziert.
  • * Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst.

Visualisierung des neuen Mehrfamilienhauses

Was für eine Immobilie entsteht auf dem Grundstück in Berlin?

In der Dietzgenstraße 113 in Berlin-Pankow entstehen insgesamt 22 Wohnungen, sowie 10 Tiefgaragenstellplätze. Das Grundstück mit einer Größe von 1.170 m² war bislang mit einem älteren Wohn- und Geschäftshaus bebaut. Der Abriss des baufälligen Altbestands erfolgt Anfang 2017.

Die neu entstehenden Eigentumswohnungen mit Größen von 55 m² bis 112 m² verfügen über 2-4 Zimmer, großzügige Außenbereiche in Form von Terrassen und Balkonen und eine attraktive Innenausstattung mit hochwertigen Bädern und komfortabler Ausstattung. Das Neubauvorhaben vereint hier ein besonderes Grundstück mit einer besonderen Lage. Kombiniert wird dies mit einer charakterstarken Architektur in einem schönen Gesamtensemble. Jede der 22 Eigentumswohnungen wurde mit Blick auf die individuellen Anforderungen an modernes, städtisches und dennoch ruhiges Wohnen im Grünen entwickelt.

Der Verkauf der Einheiten beginnt im Frühjahr 2017. Der Baubeginn ist für April 2017 geplant. Die ersten Nutzer können voraussichtlich im November 2018 die neuen Wohnungen beziehen. Die Bauleitung liegt bei einem Berliner Ingenieurbüro unter der Aufsicht der Contrael GmbH in Simmerath, welche bereits zahlreiche Immobilienvorhaben ähnlicher Art kostensicher für ihre Bauherren realisiert hat.

Prognose der Einwohnerentwicklung nach Bezirken 2015-2030 in %

Einwohnerentwickling in Berlin

Quelle: Stadtentwicklung Berlin: Bericht Bevölkerungsprognose 2015-2030

Berlin als Makrolage

Berlin ist die Hauptstadt und gleichzeitig bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands: Hier wohnen rund 3,5 Mio. Einwohner. Mit den umliegenden Orten im Bundesland Brandenburg bildet die Stadt die Metropolregion Berlin mit etwa 4,5 Millionen Einwohnern. Sie verfügt über die stärkste Dynamik unter den deutschen Großstädten und Regionen. Das Wachstum der Stadt bezieht sich nicht nur auf die Bevölkerung, sondern auch auf Tourismus, Einzelhandelsumsatz, Projekt-, Bau- und Investitionsvolumen sowie Immobilienpreise.

Berlin verjüngt sich demografisch und profitiert zudem von einer kontinuierlichen Zuwanderung. Im Wirtschaftswachstum liegt Berlin zusammen mit Baden-Württemberg und Bayern seit Jahren an der Spitze der Bundesrepublik.

Erstmals seit der Wende und dem vormaligen Verlust des Hauptstadtstatus vor rund 75 Jahren ist die Stadt ökonomisch wieder breit und krisenfest aufgestellt. Der Erfolg fußt insbesondere auf drei Säulen: dem Regierungs- und Verwaltungsapparat mitsamt den angelagerten Dienstleistungs­branchen wie Medien, Kommunikation und Beratung, der breiten Zuwanderung und einem boomenden, sehr vielfältigen Tourismus sowie einer europaweit wirksamen Digital- und Kulturwirtschaft. Die Arbeitslosenrate liegt erstmals seit der Wende vor 26 Jahren unter 10 %.

Lage in Berlin Pankow

Die Lage des „Beat of Berlin" in Berlin-Pankow

Mikrolage in Pankow

Die postalische Anschrift des Beat of Berlin lautet Dietzgenstraße 113, Ecke Kastanienallee Berlin-Pankow. Während die Kastanienallee eine ruhige Anliegerstraße ist, stellt die Dietzgenstraße eine der Hauptstraßen des Stadtbezirkes dar. Dies hat den Vorteil, dass sich auf der Dietzgenstraße eine Straßenbahn sowie Busse mit direktem Anschluss an das S- und U-Bahn-Netz der Stadt Berlin befinden. Weiterhin finden sich in der Dietzgenstraße alle Läden des täglichen Bedarfs, aber auch Schulen, Ärzte, etc. in einer fußläufigen Entfernung von nicht mehr als 5 Minuten. Schräg gegenüber dem Beat of Berlin befindet sich eine sehr schöne öffentliche Parkanlage. Der Alexanderplatz, der zentralste Punkt von Berlins Mitte ist 6 km bzw. 20 Minuten entfernt.

Das projektierte Grundstück befindet sich in zentraler Lage von Berlin-Rosenthal in Pankow. Der gefragte und prosperierende Bezirk befindet sich im Nordosten von Berlin und erstreckt sich vom lebhaften Szenebezirk Prenzlauer Berg über das schöne Französisch-Buchholz bis hin zum ruhigen Villenvorort Karow. Der Bezirk reicht damit vom Zentrum der Stadt, in der Nähe des Alexanderplatz, bis an die Brandenburger Landesgrenze mit den Ortsteilen Buch und Blankenfelde. Historisch erwachsen ist der Bezirk Pankow aus den Stadtteilen Prenzlauer Berg, Pankow und Weißensee. In Pankow befinden sich attraktive Wohnquartiere, beliebte Kulturzentren, Wissenschaftsstandorte sowie florierende Gewerbestandorte. Pankow zählt auf einer Fläche von 10.307 Hektar insgesamt 390.000 Einwohner. Flächenmäßig rangiert Pankow damit auf Platz zwei in Berlin und steht direkt hinter dem Bezirk Treptow-Köpenick.

Ein Großteil der jetzigen Bewohner ist erst in den letzten Jahren zugezogen. Dazu „Der Tagesspiegel“: „Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose 2030. Pankow liegt auf Platz eins.“ Zudem ist Pankow auch einer der jüngsten Bezirke Berlins: 16 Prozent der Pankower sind unter 18 Jahre. Interessant dabei: Pankow zeichnet aus, dass es einerseits viele Neugeborene gibt und andererseits auch einen substantiellen Zuwachs an älteren Personen. Seit 2004 verzeichnet der Bezirk auch einen im berlinweiten Vergleich überdurchschnittlichen Unternehmenszuwachs und ein intensives Gründungsgeschehen, vor allem im Bereich freiberuflicher, wissenschaftlicher und technischer Dienstleistungen.

Exposé: Mikro- und Makrolage

Kaufpreisspannen angebotener Wohnungen

Kaufpreisentwicklung in Pankow

Quelle: Jones Lang LaSalle, Residential City Profile Berlin 1. Halbjahr

Geplante Finanzierungsstruktur

Finanzierungsstruktur

Über welche Erfahrung verfügen die Geschäftsführer?

Die An der Kastanie GmbH & Co. KG ist alleinig für das Bauvorhaben in der Dietzgenstraße 113 in Berlin-Pankow gegründet worden. Geschäftsführer sind die Herren Stefan Schepers und Oliver Domes von der bonafide Immobilien GmbH.

Stefan Schepers

Stefan Schepers hat neben einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann ein Studium der Betriebswirtschaft und ein Jurastudium absolviert. Er befasst sich seit fast 40 Jahren mit der Entwicklung von Immobilienprojekten und hat an der Realisierung namhafter Objekte im In-und Ausland mitgewirkt. Herr Schepers ist Inhaber und Gesellschafter-Geschäftsführer verschiedener Immobiliengesellschaften, darunter der bonafide Immobilien GmbH und der bonafide Verwaltungsgesellschaft mbH. Nähere Informationen zu Herrn Schepers finden Sie unter:
www.stefanschepers.de

Oliver Domes

Oliver Domes hat nach einer Ausbildung zum Immobilienkaufmann ein Studium der Immobilienwirtschaft absolviert. Er leitet seit mehreren Jahren die Geschäfte der bonafide Immobilien GmbH, dem führenden Immobilienunternehmen in der Nordeifel.

Die bonafide Immobilien GmbH wurde 1974 gegründet und hat sich seitdem zum führenden Immobilienunternehmen der Nordeifel entwickelt. Darüber hinaus verfügt sie über umfassende Projekterfahrung in den deutschen Metropolen Köln, Hamburg und Berlin. In der Hauptstadt ist die bonafide seit über 30 Jahren präsent. Unter anderem hat sie Bürohäuser (z.B. am Flughafen Schönefeld), Mehrfamilienhäuser (z.B. in der Chauseestraße in Berlin und auch in Potsdam) und Einzelhandelsobjekte im Berliner Umland begleitet. Die bonafide konnte so ein verlässliches Netzwerk in und um Berlin etablieren, aus dessen Reihen immer wieder neue Projekte in und um die Hauptstadt herum hervorgegangen sind und erfolgreich realisiert werden konnten. Von der bonafide werden jährlich 10-12 Immobilienprojekte initiiert und mit verschiedenen Investoren realisiert. Alle von der bonafide bisher übernommenen Immobilienprojekte konnten vollständig verkauft werden.

Exposé: Referenzen

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

akummermehr@bergfuerst.com

 030 60984658

Rahmendaten Investment

Zinsen p.a.

6,0 %

Finanzierungsziel
€ 700.000
Zinsfälligkeit halbjährlich jedes Jahr zum
30.06. und 31.12.
Kategorie
Projektentwicklung
Art der Immobilie
Wohnimmobilie
Fundingende
noch 23 Tage

Aktuelle Investments

  • € 50,00

    19.01.2017 von Investor D. H. aus Passau

  • € 120,00

    19.01.2017 von Investor D. F. aus Haiger

  • € 160,00

    19.01.2017 von Investor B. N. aus Engelsbrand

  • € 130,00

    19.01.2017 von Investor H. K. aus Reinheim

Jetzt weitersagen

Unterstützen Sie diese Anlagemöglichkeit, indem Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzen teilen.

Risiko- und wichtige Hinweise:

Die BERGFÜRST AG weist darauf hin, dass der Erwerb von Beteiligungen mit Risiken verbunden ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Investor sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht nur die auf dieser Webseite enthaltenen Inhalte, die allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann nicht durch die BERGFÜRST AG erfolgen.