Z19 STADTHAUS PLUS

Die Zukunft des Wohnens: Barrierefreies Mehrgenerationenhaus in Bernburg mit flexiblen Grundrissen, eingegliedeter Arztpraxis und Pflegedienst

100,0 %

Handelskurs

€ 437.590

Finanzierungsvolumen

09.07.2019

Laufzeitende

7,0 %

Zinsen p.a.

Jetzt investieren

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Informationen.

Neues von der Baustelle

Der Abriss des Altbaus hat begonnen

Video aus der Vogelperspektive

Das Wichtigste in Kürze

  • Projekt: Bau eines barrierefreien Mehrgenerationenhauses mit 42 Wohnungen im modernen Baustil mit eingegliederter Arztpraxis und Sozialstation.
  • Festzins: 7,0 % p.a. – Laufzeit: 2,5 Jahre ab Emissionsende.
  • Zinszahlungen: halbjährlich jeweils zum 30.06. und 31.12. eines Jahres*.
  • Sicherheit: Auszahlungen aus dem Gesellschaftsvermögen an die Gesellschafter sind erst nach vollständiger Tilgung des Crowd-Darlehens möglich.

* Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst.

Visualisierung des neuen Mehrfamilienhauses

Was für eine Immobilie wird gebaut?

Im Herzen Bernburgs entsteht ein Mehrfamilienhaus im modernen Baustil mit ansprechender, aufgelockerter Fassade. Es entstehen 42 barrierefreie Wohnungen sowie Gewerbeflächen im Erdgeschoss in Form von 4 Ladeneinheiten, welche zum Verkauf angeboten werden. Diverse Grundrissvariationen mit unterschiedlichen Wohnungsgrößen von 45m² bis 170m² stehen zur Verfügung. Im Dachgeschoss erwarten den Kaufinteressenten hochwertig ausgestattete Penthouse-Wohnungen. Alle Einheiten sind mit Fußbodenheizung, Badewanne, eigenem Kellerabteil und Einbauküche ausgestattet. Außerdem gehört zu jeder Wohnung mindestens ein Balkon bzw. eine Terrasse. Ein PKW Stellplatz kann optional erworben werden.

Mit diesen Wohnungen werden alle Zielgruppen angesprochen, gerade auch ältere Generationen, welche die Vorzüge moderner, hochwertig ausgestatteter Wohnungen und Barrierefreiheit zu schätzen wissen. Ob gekauft oder gemietet, die Bewohner des Z19 STADTHAUS PLUS haben jederzeit die Möglichkeit, eine Betreuungsleistung über den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Anspruch zu nehmen, der im Erdgeschoss eine Sozialstation unterhalten wird. Eine weitere Gewerbeeinheit, ebenfalls im Erdgeschoss, wird an eine Praxis für Allgemeinmedizin vermietet. Am Bau sollen ausschließlich regionale Firmen beteiligt sein.

Lage in Bernburg

Baugrundstück mit derzeitiger Bebauung und Umgebung in Bernburg

Die Lage in Bernburg

Das Z19 STADTHAUS PLUS befindet sich im direkten Stadtzentrum von Bernburg in der Zepziger Straße 19, keine 100 Meter von einer angebotsreichen Fußgängerzone entfernt. Mit kurzen Laufwegen können diverse Erledigungen des täglichen Bedarfs getätigt werden. Alle öffentlichen Verkehrsmittel befinden sich in kurzer Entfernung zum Objekt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, gemütliche Treffpunkte und Parks, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, zeichnen die Lage des Objektes innerhalb Bernburgs aus.

Was macht Bernburg als Standort attraktiv?

Bernburg an der Saale ist die Kreisstadt des Salzlandkreises und befindet sich Mitten in Sachsen-Anhalt in der Magdeburger Börde. Die Kreisstadt verfügt über 35.000 Einwohner und eine hervorragende Infrastruktur. Über die Autobahn 14 und die Schnellstraße B6 erreicht man in weniger als einer Stunde in nördlicher Richtung Magdeburg (45 km) und in südlicher Richtung Halle (40 km) und Leipzig (80 km). Der Harz, eines der bekanntesten Naherholungsgebiete Deutschlands, ist ebenso in weniger als einer Stunde zu erreichen. Die Stadt profitiert eindeutig von ihrer Lage innerhalb der Metropolregionen Leipzig und Magdeburg und ist so ein idealer Standort gerade auch für Pendler.

Bernburg an der Saale

Renommierte mittelständische Unternehmen

Eine Reihe von renommierten mittelständischen Unternehmen sind in Bernburg angesiedelt. Hierzu gehören unter anderem ein Werk von Schwenk Zement, das Sodawerk der Solvay Chemicals GmbH, das Pharmaunternehmen Serum-Werk AG, das zu K+S gehörende Salzbergwerk, die Kaugummifabrik Wohlgemuth Süßwaren GmbH und die Aluminiumproduktion für solarthermische Anlagen der ALMECO GmbH. Des Weiteren ist die Bäckerei Steinecke mit einem großen Produktionsbetrieb ansässig. Die Schwarz-Gruppe betreibt ein LIDL Logistikzentrum in Bernburg zur Belieferung der Filialen in Sachsen-Anhalt sowie Teilen von Sachsen und Niedersachsen.

Vielseitiges Bildungs- und Gesundheitsangebot

Die Kreisstadt verfügt darüber hinaus über ein vielseitiges Bildungsangebot. Es gibt fünf Grundschulen, eine Sekundarschule sowie zwei Gymnasien. Für die weiterführende Bildung gibt es eine Berufsschule für den gewerblich, technischen, kaufmännischen und landwirtschaftlichen Bereich. Die renommierte Hochschule Anhalt (FH) besteht seit über 25 Jahren und vertritt die Standorte Dessau, Köthen und Bernburg. Die örtlichen Fachbereiche der Fachhochschule sind Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung sowie ein zusätzlicher Bereich Wirtschaft. Überzeugen kann Bernburg außerdem mit einem hervorragenden Angebot im Gesundheitsbereich. Alle erforderlichen Fachärzte und Rehabilitationseinrichtungen von der Physiotherapie, über die Ergotherapie bis hin zu Heilpraktikern sind in der Kreisstadt ansässig.

Abwechslung für Natur- und Kulturbegeisterte

Und auch Natur- und Kulturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten. Bernburg bietet, direkt am Saale Naherholungsgebiet gelegen, sowohl Natur- als auch Kultur-Highlights für Bewohner und Touristen. Viele Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und eine reizvolle historische Architektur in und um Bernburg komplettieren das Bild der Stadt am Tal der Saale.

All diese Faktoren tragen dazu bei, dass Bernburg eine attraktive Lage für viele verschiedene Bevölkerungsgruppen ist. Das macht die Stadt auch zu einem idealen Standort für dieses einzigartige Immobilienprojekt.

Exposé: Mikro- und Makrolage

Geplante Finanzierungsstruktur

Finanzierungsstruktur

Das Unternehmerteam

Die GPV Unternehmensgruppe ist Eigentümerin des Grundstücks in Bernburg und Emittentin der Kampagne „Z19 STADTHAUS PLUS" auf BERGFÜRST. Die GPV Property Development Ltd. Niederlassung Deutschland ist als Bauträgergesellschaft das zentrale Kompetenzzentrum für die Grundstücksentwicklung sowie die Entwicklung von Spezialimmobilien. Jedem Bauvorhaben geht eine umfangreiche „Due Diligence" Prüfung voraus, welche als Grundlage für eine komplikationslose und sichere Umsetzung der geplanten Immobilie dient.

Martin Procher

Herr Martin Procher ist seit 1987 in der Finanzbranche, Immobilien­wirtschaft und der Unternehmensberatung tätig. Aktuell nimmt er die Geschäftsführung der GPV Unternehmensgruppe wahr. Seine Expertise umfasst insbesondere die Projektierung von Bauvorhaben und Platzierung von Immobilien.

Michael Wawra

Herr Michael Wawra ist als Initiator der Strukturierung der GPV Unternehmensgruppe 2013 maßgeblich verantwortlich für das Engagement der GPV hinsichtlich der Entwicklung der Geschäftsfelder. Darüber hinaus fungiert Herr Wawra als technischer Leiter für sämtliche Großprojekte der GPV.

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

akummermehr@bergfuerst.com

 030 60984658

Rahmendaten Investment

Zinsen p.a.

7,0 %

Zinsfälligkeit halbjährlich jedes Jahr zum
30.06. und 31.12.
Kategorie
Projektentwicklung
Art der Immobilie
Wohnimmobilie

Jetzt weitersagen

Unterstützen Sie diese Anlagemöglichkeit, indem Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzen teilen.

Aktuelle Neuigkeiten

Risiko- und wichtige Hinweise:

Die BERGFÜRST AG weist darauf hin, dass der Erwerb von Beteiligungen mit Risiken verbunden ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Investor sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht nur die auf dieser Webseite enthaltenen Inhalte, die allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann nicht durch die BERGFÜRST AG erfolgen.