Berlin – Pohlestraße

Grünes und attraktives Wohnen in Berlin: Neubauprojekt mit zehn Wohneinheiten im Stadtteil Köpenick

100,0 %

Kurs

€ 1.650.000

Finanzierungsvolumen 

31.12.2021

Laufzeitende 

6,50 %

Zinsen p.a. 

Zum Handel 

Übersicht Exposé VIB Handelsplatz 10
Neuigkeiten 4 Fragen und Antworten Dokumente

Das Wichtigste in Kürze

  • Projektimmobilie: Errichtung eines Neubaus im grünen Stadtteil Berlin-Köpenick fußläufig zur Dahme
  • Feste Verzinsung von 6,5 % p.a.
  • Maximallaufzeit von 31 Monaten (31.12.2021)
  • Mindestlaufzeit von 14 Monaten (31.07.2020)*
  • Sicherheit in Form einer Grundschuld
  • Erfahrung: Das Team um Stefan Schepers hat inzwischen zwölf Projekte erfolgreich über BERGFÜRST finanziert und bereits Darlehen aus sechs Projekten vertragsgemäß zurückgeführt

* Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst. Die Emittentin kann, etwa bei vorzeitigem Projektabschluss, ab dem angegebenen Mindestlaufzeitdatum zurückzahlen.

Projektbeschreibung

In der Pohlestraße 9-11 in 12557 Berlin-Köpenick soll auf einem 560 m² großen Grundstück ein Neubau mit zehn Wohneinheiten entstehen. Die einzelnen Wohnungen werden mit zwei bis vier Zimmern ausgestaltet und sprechen somit sowohl Familien als auch junge Paare an. Insgesamt ist eine Wohnfläche von 1.126 m² auf fünf Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss geplant. Hofseitig soll das Gebäude mit einem Aufzug versehen werden. Die Wohneinheiten werden über Balkone bzw. Terrassen verfügen und sind modern sowie lichtdurchflutet gestaltet.

Der Ankauf des, aktuell noch mit leerstehendem Altbestand bebauten, Grundstücks wurde bereits beurkundet. Die Baugenehmigung wird zeitnah beantragt. Auf Grundlage eines Bauvorbescheides kann die Genehmigungsfähigkeit des geplanten Neubaus gut eingeschätzt werden.

Art der Vermögensanlage

Bei der hier angebotenen Vermögensanlage handelt es sich um Teilbeträge aus der Forderung eines Bankdarlehens, welches der Köpenick 4 You GmbH & Co. KG (Emittentin) gewährt wird. Es handelt sich bei dieser Vermögensanlage um eine sonstige Anlage gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 7 VermAnlG.

Sicherheit bei diesem Investment

Zur Sicherung der Darlehensforderung wird mittels Treuhänder eine Grundschuld auf dem Objekt Pohlestraße 9-11 in Berlin-Köpenick in Darlehenshöhe bestellt und eingetragen. Im Projektverlauf wird die Möglichkeit eingeräumt, Grundschulden zugunsten weiterer Finanzierungen in Höhe von bis zu EUR 2,95 Mio. vorrangig einzutragen. Das Darlehen kann erst ausgezahlt werden, wenn die Sicherheiten bestellt sind und die ranggerechte Eintragung der Grundschulden garantiert ist.

Mehr Informationen zu unserer Anlagemöglichkeit finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Anlegerschutz: Warum BERGFÜRST das bessere Finanzprodukt konzipiert hat.

Mittelverwendung

Die hier eingeworbenen Finanzierungsmittel werden in Höhe von rund EUR 1,3 Mio. zur Belegung des Kaufpreises für das Projektgrundstück verwendet. Die verbleibenden Darlehensmittel werden als Liquiditätspuffer und für die Zahlung laufender Zinsen und Gebühren separiert.

Makrolage Berlin

Berlin ist mit mehr als 3,7 Mio. Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Zudem wird ein Wachstum um bis zu 180.000 Personen bis zum Jahr 2030 erwartet. Zählt man die umliegenden Orte im Land Brandenburg, dem sogenannten Speckgürtel, dazu, verzeichnet die Hauptstadt insgesamt rund 4,5 Mio., die gesamte Metropolregion Berlin/Brandenburg sogar 6 Mio. Einwohner. Die Stadt bietet attraktive Standortbedingungen, qualifizierte Arbeitskräfte, eine vielfältige Wissenschafts- und Forschungslandschaft sowie eine moderne Infrastruktur.

Makrolage Berlin

Bei Touristen ist Berlin ebenfalls beliebt. Allein im Jahr 2018 verzeichnete die Stadt mehr als 13,5 Mio. Besucher mit insgesamt 33 Mio. Übernachtungen. Sie erfreuen sich, ebenso wie die Einwohner, an der einzigartigen Kulturlandschaft aus Musik, Kunst und Historie. Neben drei Opernhäusern besitzt Berlin über 150 Theater und Bühnen, rund 170 Museen und Sammlungen sowie etwa 300 kommunale und private Galerien und 265 Kinos. Öffentliche Parks, Wälder und Anpflanzungen in allen Stadtteilen bilden die grüne Lunge Berlins und sorgen für eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Mikrolage Berlin-Köpenick

Der Ortsteil Köpenick, im Südosten Berlins, bildet gemeinsam mit Treptow den größten, grünsten und wasserreichsten Bezirk der Hauptstadt. Im Großbezirk Treptow-Köpenick lassen sich Arbeiten, Wohnen und Erholen ideal verbinden – verschiedene idyllische Wohngebiete, gelegen in einer einzigartigen und attraktiven Wald- und Seenlandschaft in einer Umgebung, die von Wissenschaft, Forschung und High-Tech-Produktion geprägt ist. Treptow-Köpenick zählt auf 16.773 ha rund 270.000 Einwohner und hat damit zwar die niedrigste Einwohnerdichte, notierte jedoch 2017 das höchste prozentuale Einwohnerwachstum in Berlin und liegt auch beim absoluten Zuwachs an zweiter Stelle hinter dem Bezirk Pankow.

Mikrolage Berlin-Köpenick

Köpenick verfügt über ein relativ dichtes Netz aus Straßenbahn- und Buslinien, ergänzt durch einige S-Bahn-Linien. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Berliner Innenstadt in gut 13 Minuten und mit dem Auto in ca. 20 Minuten erreichbar. Der Volkspark Köpenick und die Schwimmhalle Allendeviertel befinden sich fußläufig von dem Objekt in der Pohlestraße entfernt, das Schloss Köpenick lässt sich in ca. 10 Gehminuten erreichen. Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Ärzte, Apotheken sowie Einrichtungen für die Kinderbetreuung, eine Vielzahl an Spielplätzen und einige Schulen gestalten dies zu einer sehr familienfreundlichen Umgebung.

Geplante Finanzierungsstruktur

Finanzierungsstruktur

Das Unternehmen

Das Projekt wird durchgeführt durch die Köpenick 4 You GmbH & Co. KG. Die Projektgesellschaft gliedert sich in einen Unternehmensverbund ein, welcher unter der Führung von Herrn Stefan Schepers bundesweit erfolgreich Immobilienprojekte realisiert. Für 12 Projekte aus diesem Netzwerk wurden bereits mehr als EUR 10 Mio. über BERGFÜRST eingeworben. Von diesen wurden zwischenzeitlich rund EUR 2.5 Mio. aus sechs Projekten plangemäß an die Anleger zurückgezahlt.

Die Geschäftsführung

Stefan Schepers

Herr Stefan Schepers ist bereits seit über 40 Jahren an der Realisierung von Immobilienprojekten beteiligt. Neben einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann hat Herr Schepers ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, sowie ein Jurastudium absolviert und ist Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter verschiedener Immobiliengesellschaften.

Alle Quellenangaben finden Sie im Exposé/Bild-Copyright: Foto von scholty1970, Foto von reginasphotos, Foto von Andre_Berlin, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev, Foto von Dmitrii Kudriavstsev

Sie haben eine Frage zur Anlagemöglichkeit?

Andrea Kummermehr

Andrea Kummermehr

Investor Relations

kummermehr@bergfuerst.com

030 60984658

Rahmendaten

6,50 %

Zinsen p.a.

31.12.2021

Laufzeitende

halbjährlich zum 30.06. und 31.12.

Zinsfälligkeit

Projektimmobilie

Kategorie

Wohnimmobilie

Art der Immobilie

Grundschuld

Art der Sicherheit