Mezzanine-Kapital für Immobiliengesellschaften

BERGFÜRST bietet Bestandshaltern und Projektentwicklern die Möglichkeit einen wesentlichen Teil ihres benötigten Eigenkapitals durch Mezzanine-Kapital zu ersetzen. Hierfür bündelt BERGFÜRST das Kapital vieler Investoren, die einfach und schnell über die Plattform in Ihre Immobilie mittels eines Nachrangdarlehens investieren können.

Hierbei zeichnet sich unser Modell durch ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept zu attraktiven Konditionen aus.

Ihre Vorteile

  • Optimierte Kapitalstruktur: geringerer Einsatz von Eigenkapital.
  • Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für jede Immobilie: flexible Laufzeitgestaltung, Zinszahlungs- und Tilgungsmodelle.
  • Höhere Beleihungswertgrenzen als bei klassischen Bankfinanzierungen: gebundenes Eigenkapital wird zum großen Teil durch Mezzanine-Kapital ersetzt und kann in neue Projekte investiert werden.
  • Steigerung der Eigenkapitalrendite durch Leverage-Effekt.
  • Schlankes und faires Kostenmodell: BERGFÜRST geht ins unternehmerische Risiko und verlangt Gebühren erst bei einer erfolgreichen Finanzierung.
  • positive Marketingeffekte: durch innovative und öffenlichkeitswirksame Finanzierung.

Arne Olofsson

Gemeinsam mit Bergfürst haben wir beim Middendorf Haus Pionierarbeit in der digitalen Finanzierung geleistet. Insbesondere was die Effizienz und die Schlankheit angeht, ist diese innovative Form der Finanzierung einfach beeindruckend!

Arne Olofsson

Geschäftsführer FAH Grundbesitz

Eckdaten für die Finanzierung

  • Kapitalbedarf ab 200.000 EUR
  • Laufzeit zwischen 1 - 10 Jahren
  • Finanzierung von Projekt- und Bestandsimmobilien

Wie funktioniert's?

1 Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


2 Vorprüfung des Finanzierungsvorhabens und Angebotserstellung durch BERGFÜRST

3 Vorbereitung und Start der Emission auf BERGFÜRST

Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten unser Angebot genauer kennen lernen? Sprechen Sie uns direkt an – unser Corporate Finance Team gibt Ihnen gerne Auskunft.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Schmalz

(Director Corporate Finance)