zurück zur Übersicht

Neuerung auf dem Handelsplatz: Sehen Sie die Rendite je nach Angebotspreis

Andrea Kummermehr 03.02.2016, 16:00

Es gibt eine Neuerung auf unserem Handelsplatz: Ab sofort sehen Sie direkt bei den Verkaufs-Orders (für festverzinste Beteiligungen), wie sich unterschiedliche Angebotspreise auf Ihre persönliche Rendite p.a. auswirken.

Denn: Verteuern sich die Preise im Handel für eine Beteiligung, sinkt automatisch die Rendite p.a. für den Käufer – während der Verkäufer von einer entsprechenden Renditesteigerung profitiert.

Diese Einbußen bei der Rendite müssen natürlich nur Käufer hinnehmen, die ggf. zu einem höheren Preis als zum Ausgabepreis auf dem Handelsplatz einsteigen.

Im Beispiel-Bild sehen Sie den Handelsplatz für „St. Georg“-Beteiligungen. Aktuell ließ die Nachfrage im Handel den Kurs für die „St. Georg“-Beteiligungen auf 103 % bzw. 104 % steigen. So verringert sich die jährliche Rendite p.a. auf 5,83 % bzw. 5,45 % für die Neu- oder Nachkäufer, die zu diesen Kursen auf dem Handelsplatz einsteigen.

Zum Vergleich: In der Zeichnungsphase konnte man die „St. Georg“-Beteiligungen zum Ausgabepreis von € 10 (entspricht einem Kurs von 100 %) erwerben und noch einen Zins von 7 % p.a. erzielen.

Hier sehen Sie unsere Immobilien-Handelsplätze in der Übersicht:

Aktuell können Sie in die Immobilie „Maple Leaf" zum Ausgabepreis einsteigen – und sich 7 % Zinsen p.a. sichern.