zurück zur Übersicht

Kampagne „Am Lohmühlenschatz“ erfolgreich beendet – Zeichnung vorzeitig geschlossen

Andrea Kummermehr 17.11.2015, 19:20

Das Immobilien-Crowdinvesting „Am Lohmühlenschatz“ wurde erfolgreich vorzeitig beendet. Der Emittent hat via BERGFÜRST-Crowd 310.000 Euro eingesammelt.

Projektfortschritt zügiger als geplant

Erfreulicherweise erfolgt der Projektfortschritt zügiger als geplant. Das Projekt profitiert vom Abverkauf der Wohnungen, der bereits vor Baubeginn startete. Die Bauarbeiten kommen planmäßig voran, sodass die ersten Kaufpreisraten abgerufen werden konnten und diese Liquidität früher als geplant in die Objektgesellschaft eingeflossen ist. Dies hat zur Folge, dass die Immobiliengesellschaft ihr Bankdarlehen rascher tilgen kann bzw. insgesamt weniger Geld sowohl von der Bank als auch von der Crowd benötigt.

Stefan Schepers, Geschäftsführer der Lohmühlenschatz GmbH & Co. KG: „Wir freuen uns, dass die Immobilie bei den Investoren und auch den Käufern so gut ankommt. Aus unserer Sicht sind für diese erfreuliche Projektsituation gerade auch die Marketingeffekte aus der Crowdinvesting-Kampagne verantwortlich.

„Am Lohmühlenschatz“ war bereits zum Kampagnen-Start voll durchfinanziert

Interessant in diesem Zusammenhang: Bereits vor Start der Crowdinvesting-Kampagne befand sich „Am Lohmühlenschatz“ in einer komfortablen Situation, da der Neubau von Anfang an voll durchfinanziert war. Zitat aus dem Exposé zur Kampagne (S. 14): „Für den Fall, dass die geplante Crowdfinancing-Summe nicht in voller Höhe (...) eingesammelt werden kann, ist die Schließung der Finanzierungslücke durch die bereits genehmigte Aufstockung des Darlehens der Sparkasse vorgesehen.“

Anfang Dezember startet der Sekundärmarkt

Aktuell können Sie also keine, mit 7 % p.a. fest verzinsten, Beteiligungen am „Lohmühlenschatz“ mehr erwerben. Wer jetzt zu spät kam und dennoch mit dabei sein möchte, muss sich bis Anfang Dezember gedulden – dann öffnet unser Sekundärmarkt, auf dem man, je nach Angebot, wieder Anteile am „Lohmühlenschatz“ erwerben kann.

PS: Der Start des nächsten Immobilien-Crowdinvesting mit dem Team um Stefan Schepers ist für Anfang Dezember geplant.