zurück zur Übersicht

Ich bin ein BERGFÜRST: Lernen Sie die Menschen hinter unserer neuen Kampagne kennen

Andrea Kummermehr 26.05.2014, 10:37


Jonathan Imme

Hallo Herr Imme, vielen Dank, dass Sie bei unserer Kampagne mitgemacht haben! Der Spruch zu Ihrem Bild „Ich bin ein BERGFÜRST, weil ich in einem Land der Dichter, Denker und Gründer leben möchte“ ist Ihnen spontan bei unserem Shooting eingefallen. Mit was können Sie denn dienen: Dichter, Denker oder Gründer?

Haha... Auch wenn ich selbst Freude am Dichten habe und man auf’s Denken besser nicht verzichten sollte, fehlen uns im Land ja vor allem die Gründer. Und als ein solcher versteh ich mich auch. Ich bin Mitbegründer des Studios „ ignore gravity“ – eine Art Projektküche.

Wir entwickeln, Tools, Plattformen, Prozesse und Veranstaltungsformate, die alle eigentlich das gleiche Ziel haben: Es geht darum, die Kollaboration zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen, Generationen und Disziplinen zu verbessern oder überhaupt erst einmal zu ermöglichen.

Welche Dienstleistung bieten Sie konkret an?

Neben unseren eigenen Projekten helfen wir auch Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, ihre Schwerkraft in eingefahrenen Prozessen und Denkweisen zu überwinden. Konkret werden wir z.B. oft gebeten, bestehende interne Formate wie das jährliche Zusammentreffen aller internationalen Führungskräfte neu zu entwickeln. Dort gilt es dann, die Leute aus einem passiven Beschallungsmodus hin zu einem aktiven Problemlösungsmodus zu bewegen. Daneben entwickeln wir auch komplett neue Formate, wie zum Beispiel tradierte Unternehmen und junge Start-Ups im selben Sektor aufeinander treffen und besser zusammenarbeiten können. Dabei stellen wir uns bei jedem Projekt die Fragen: Wie schafft man es, den Informations- und Erfahrungsaustausch für eine große Anzahl von Menschen so zu organisieren, dass jeder die Chance hat, an das Wissen zu gelangen, das für einen relevant sein könnte? Und welcher Dramaturgie muss ein Event folgen, damit man die Aufmerksamkeit und das Interesse möglichst vieler Teilnehmer über einen längeren Zeitraum halten kann?

Das hört sich sehr spannend an! Und woher kommt Ihr Interesse für den Finanzsektor?

Ich bin praktisch mit dem Neuen Markt aufgewachsen, habe den Run auf die erste Volksaktie und die ganzen Neuemissionen damals im Technologiebereich in der eigenen Familie miterlebt. Diese Zeit weckte meine Neugierde und ich wollte früh verstehen, wie Märkte und Aktien funktionieren und Unternehmen entstehen und finanziert werden. Seitdem verfolge ich vor allem junge, aufstrebende Unternehmen im Land. Und hier hat mich das neuartige Angebot von BERGFÜRST deshalb auch von Anfang an interessiert.

Was spricht Sie bei BERGFÜRST an?

Bei BERGFÜRST kann der Kleinanleger dort mitmachen, wo sich eigentlich nur institutionelle Investoren tummeln. Zudem schätze ich sehr, dass man das Management-Team der Emittenten so genau kennen lernen kann, z.B. via den Webcasts. Denn bevor ich in ein Unternehmen investiere, frage ich mich immer: „Trau ich den Gründerpersönlichkeiten über den Weg? Können die was auf die Beine stellen?“ Ich mag generell an BERGFÜRST das hohe Level an Transparenz – nicht nur beim Team, sondern auch was Philosophie, Kunden, Businessmodell und wirtschaftliche Zahlen angeht. Und auch aus Unternehmersicht bietet BERGFÜRST interessante Möglichkeiten – gerade weil man hier auch größere Finanzierungsrunden über die Crowd machen kann und dies eine echte Finanzierungslücke in Deutschland schließt.

Und wie treffen Sie Ihre Investitionsentscheidung?

Ehrlich gesagt: Ich habe noch nie Geld in ein Projekt oder ein Unternehmen investiert, nur um Rendite zu erlangen. Auch wenn es sehr idealistisch klingen mag: Mir geht es darum, dass ich mit meinem investierten Geld in der Gesellschaft etwas bewegen kann. Dabei gehe ich ziemlich risikoaffin vor – vielleicht auch manchmal etwas blauäugig.

Was interessiert Sie mehr auf unserer Plattform: Investments in junge Unternehmen oder in Immobilien?

Mein Herz schlägt für die jungen Unternehmen! Immobilien sind für mich einfach nicht lebendig genug.

Unser Gespräch war auf jeden Fall sehr lebendig und unterhaltsam. Vielen Dank dafür und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Investitionsentscheidungen und mit Ihrer Agentur „ ignore gravity“!

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben

Jetzt registrieren

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten so Zugang zu aktuellen Informationen zu unseren Emittenten und Emissionen.

Jetzt registrieren

BERGFÜRST auf Facebook