zurück zur Übersicht

Gestatten, ich bin der Hausmeister

Sebastian Galonska 21.03.2013, 10:58

Mein Name ist Sebastian Galonska und ich bin Software Architekt bei BERGFÜRST.

Ich wollte schon immer der Hausmeister der IT-Abteilung sein – BERGFÜRST macht’s möglich! Am Anfang unterstützte ich Dennis Bemmann dabei, die notwendige technische und personelle Basis für das Unternehmen zu schaffen. Nun sorge ich dafür, dass alle Zahnräder gefettet bleiben und die Rohre frei sind.

Sebastian Galonska

Das Schöne ist, dass ich bei BERGFÜRST meine bisherige Berufserfahrung als Entwickler bei studiVZ und meine Kenntnisse als selbständiger Unternehmer ideal kombinieren kann. Schließlich ist bei einem so jungen Unternehmen betriebswirtschaftliches Denken besonders gefragt.

Was mir an meiner Arbeit besonders gut gefällt, ist die Zusammenarbeit mit jungen Kollegen. Es macht mir sehr großen Spaß ihnen mit Erfahrung, Rat und Tat zur Seite zu stehen und gleichzeitig mit frischen Ideen und Denkweisen angesteckt zu werden.

Unser Produkt ist komplex und innovativ, die Anforderungen an das Engineering sind nicht trivial. Für mich ist es sehr spannend, Ziele zu definieren und die Lösungswege gemeinsam mit meinem Team zu erarbeiten und umzusetzen.

Bei meiner Arbeit sehe ich mich als Verfechter des ganzheitlichen Ansatzes. Im Vordergrund steht ein ausgereiftes und nutzerfreundliches Produkt und um dorthin zu kommen, müssen nicht nur spannende Aufgaben bewältigt werden. Rosinenpickerei würde bei uns nicht funktionieren. Daher besteht meine Tätigkeit zu einem Teil darin, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, sowohl technisch als auch persönlich. Manchmal denke ich, dass die Theater AG während meiner Gymnasialzeit hier gute Pionierarbeit geleistet hat, auch wenn dies schon ein paar Tage her ist.

Unsere Arbeit besteht nie darin, einfach nur einen Haken hinter eine Aufgabe zu setzen. Permanente Überprüfung der Qualität, ständiges Testen, gegenseitiges Coaching und das Erlernen neuer Technologien machen den Beruf so spannend.


Bisher habe ich es auf jeden Fall noch nicht bereut, „IT-Hausmeister" geworden zu sein.

Kommentar schreiben

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben

Jetzt einloggen